Fussball

U17: Der BVB ist Deutscher Meister

SID
Borussia Dortmund besiegte den U-17 vom VfB Stuttgart mit vier Toren in Hälfte zwei
© getty

Mit einem überzeugenden 4:0-Sieg hat sich Borussia Dortmund die U17-Meisterschaft gesichert. Nach einer ereignisarmen ersten Hälfte, drehte der BVB nach der Pause auf und ließ dem VfB Stuttgart keine Chance. Patrick Fritsch (51.), Janni-Luca Serra (55., 66.) und Felix Passlack (59.) sorgten für die Treffer.

VfB Stuttgart - Borussia Dortmund 0:4 (0:0)

Tore: 0:1 Fritsch (51.), 0:2 Serra (55.), 0:3 Passlack (59.), 0:4 Serra (66.)

Die Zuschauer in der Mechatronik-Arena in Großaspach sahen bei idealen Verhältnissen einen nervösen Beginn beider Mannschaften. Die Borussia kam zwar etwas besser in die Partie und hatte mehr Ballbesitz, Torchancen waren in Halbzeit eins jedoch eher Mangelware.

Nach der Pause zeigte sich der BVB in der Offensive deutlich entschlossener. Folgerichtig gelang Patrick Fritsch in der 51. Minute der Führungstreffer. Ein Freistoß sorgte für Verwirrung in der Hintermannschaft des VfB - Fritsch bedankte sich und nickte ein.

Nur vier Minuten später konnten die Schwarz-Gelben nachlegen. Felix Passlack setzte Janni-Luca Serra, der erst kurz zuvor eingewechselt wurde, mit einem tollen Heber in Szene. Serra blieb cool, umkurvte VfB-Keeper Phillip Köhn und schob ein - die Stuttgarter Hintermannschaft war in dieser Szene viel zu weit aufgerückt.

Auch in der Folge blieb Dortmund am Drücker. Der starke Passlack kam im Strafraum zum Abschluss und traf mit einem satten Schuss ins lange Eck. Für die endgültige Entscheidung sorgte wiederum Serra, der erneut einen Alleingang vollenden konnte. Mit dem klaren Sieg krönte die Borussia eine überragende Saison, in 27 Partien gelang der Mannschaft von Hannes Wolf 86 Treffer.

Felix Passlack im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung