Nigeria mit WM-Sieg gegen Mexiko

SID
Freitag, 08.11.2013 | 20:11 Uhr
Die Super-Eagles setzten sich mit 3:0 gegen den Titelverteidiger durch
© getty

Nigeria hat zum vierten Mal nach 1985, 1993 und 2007 den Titel als U17-Weltmeister gewonnen und ist nun Rekordtitelträger.

Im Finale des Turniers in Abu Dhabi setzten sich die jungen "Super Eagles" 3:0 (1:0) gegen Titelverteidiger Mexiko durch. Der mexikanische Mittelfeldspieler Erick Aguirre brachte Nigeria per Eigentor in Führung (9.), Angreifer Kelechi Iheabnacho mit seinem sechsten Turniertreffer (55.) und Kapitän Musa Muhammed per Freistoß (81.) entschieden das Spiel. Bereits in der Gruppenphase hatte Nigeria dieses Duell mit 6:1 gewonnen.

Platz drei sicherte sich Schweden durch einen 4:1 (3:1)-Sieg gegen Argentinien. Valmir Berisha traf für die Skandinavier dreifach und sicherte sich mit sieben Toren damit auch den Titel als bester Schütze des Turniers. Die deutschen Junioren waren nicht für die WM qualifiziert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung