Furia Roja erneut nicht zu schlagen

SID
Sonntag, 15.07.2012 | 22:34 Uhr
Jese Rodriguez machte in der 80. Minute das entscheidende Tor zum 1:0 für Spanien
© Getty
Advertisement
Copa Libertadores
Live
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Der spanische Fußball bleibt auch im Nachwuchsbereich das Maß aller Dinge. Am Sonntag machte es die spanische U-19-Juniorenauswahl der A-Nationalmannschaft nach und gewann den Titel des Europameisters. Im Endspiel im estnischen Tallinn siegte "La Rojita" 1:0 (0:0) gegen Griechenland.

Das erlösende Siegtor schoss Jese Rodriguez allerdings erst in der 80. Minute. Die Mannschaft von Trainer Julen Lopetegui verteidigte damit erfolgreich den Titel.

Die jungen Spanier bestimmten von Beginn an die Partie, hatten viel Ballbesitz und operierten mit Kurzpässen. Doch Kapitän Jose Campana (2. Minute, 9.) und Rodriguez (5., 18.) ließen zunächst auch beste Chancen aus. Lediglich einmal tauchten die Griechen gefährlich in der Offensive auf, wo ein Kopfball von Georgios Katidis (33.) das spanische Tor nur knapp verfehlte.

Keeper Dioudis stark

Nach der Pause änderte sich wenig. Der Favorit dominierte, doch wieder scheiterten Campana (56.) mit einem Schuss, den Griechenlands Torhüter Sokratis Dioudis an die Latte lenkte, und Rodriguez (61.).

Auch Suso (62.) und Gerard Deulofeu (66.) waren mit ihren Schüssen nicht erfolgreich. Schließlich konnte der überzeugende Deulofeu mit einem schönen Diagonallauf das Siegtor perfekt vorbereiten, Rodriguez musste nur noch ins lange Eck einschieben.

Das Spiel im Re-Live

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung