FC Schalke 04 holt A-Jugend-Meistertitel

Von Christian Bolzer
Sonntag, 17.06.2012 | 14:23 Uhr
Der FC Schalke 04 gewann erstmals seit 2006 wieder an Meistertitel der U 19
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der FC Schalke 04 ist neuer Deutscher Meister der U-19-Junioren. In Erkenschwick setzte sich die A-Jugend der Knappen im Finale gegen den Nachwuchs des FC Bayern München mit 2:1 durch.

Das Endspiel im mit 13.000 Zuschauern ausverkauften Stimberg-Stadion begann zunächst ohne nennenswerte Szenen. Erst Mitte der ersten Halbzeit nahm das Spiel Fahrt auf, Schalkes Rene Klingenburg hatte nach einer tollen Einzelleistung jedoch Pech und traf mit seinem Schuss nur den Pfosten.

Kurz vor Pause hatten dann auch die Münchner die Chance zur Führung, doch Kevin Friesenbichlers Schuss aus elf Metern fand nicht den Weg in die Schalker Maschen.

Schöpf mit der Führung für Bayern

Die zweite Hälfte sollte nun aber einiges zu bieten haben. Schon vier Minuten nach Wiederanpfiff brachte Philipp Max, Sohn des ehemaligen Schalker Profis Martin Max, eine schöne Hereingabe nach innen, doch Kaan Ayhan setzte den Ball knapp neben das Tor.

U 17: Hertha BSC siegt im Endspiel gegen Stuttgart

In der Folge bestimmten die Schalker das Spiel, umso überraschender kam dann das 1:0 der Bayern nach einer knappen Stunde: Ein tolles Solo aus der eigenen Hälfte heraus krönte Alessandro Schöpf per Pike zur glücklichen Führung.

Doch die Antwort der Knappen ließ nicht lange auf sich warten. Nur acht Minuten später sorgte Klingenburg nach einer Ecke per Kopf für den hochverdienten Ausgleich und belohnte den hohen Aufwand, den Schalke in Durchgang zwei betrieb.

Heynckes unter den Zuschauern

Erneut nur wenige Minuten später zappelte der Ball wieder im Netz der Bayern: Philipp Hofmann sorgte in der 66. Minute im Nachsetzen für das 2:1, die Partie war gedreht. Die Münchener hatten dem nichts mehr entgegenzusetzen und mussten sich unter den Augen von Bayern-Coach Jupp Heynckes knapp geschlagen geben.

Sechs Jahre ist es her, als die Königsblauen zum letzten Mal den Titel holten, darunter waren mit Mesut Özil und Benedikt Höwedes auch zwei aktuelle EM-Teilnehmer der deutschen Nationalmannschaft. 2006 setzten sich die Schalker ebenfalls mit 2:1 gegen die Münchner Bayern durch.

Bayerns A-Junioren: News und Informationen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung