Mittwoch, 04.01.2012

Erich Rutemöller vermittelte Job

Weltmeister Kohler U-19-Trainer des Bonner SC

Eigentlich sieht der neue Job wie ein sportlicher Abstieg aus, doch das will Jürgen Kohler (46) nicht hören. "Für mich ist das eine tolle Geschichte und macht Spaß", sagt der Weltmeister von 1990 zu seinem Einstieg als Trainer bei den U-19-Junioren des Bonner SC.

Jürgen Kohler ist neuer U-19-Trainer des Bonner SC
© Getty
Jürgen Kohler ist neuer U-19-Trainer des Bonner SC

"Ich arbeite gerne mit jungen Talenten. Mir geht das Herz auf, wenn ich sehe, dass die Jungs ohne einen Cent Aufwandsentschädigung unbedingt in den Profibereich wollen."

Am Donnerstag wird Kohler, der 105-fache Nationalspieler, das erste Mal in Bonn auf dem Platz stehen und das Training des Teams leiten, das in der Bundesliga West dieser Altersklasse antritt. "Für mich geht's nicht nur darum zu gewinnen", sagte der ehemalige U-21-Trainer des DFB, "sondern auch darum, Werte zu vermitteln."

Und das ist Kohler, dem einstigen Weltklasse-Verteidiger, heute mehr wert als Millionen-Gagen. "Wenn wir Teambuilding-Maßnahmen machen, dann ist mir klar, dass ich das aus meiner eigenen Tasche zahlen muss."

Einen Vorteil hat der Job. Das neue Betätigungsfeld ist nur zehn Kilometer vom Wohnort Vettelhoven entfernt, wo der gebürtige Kurpfälzer seit Jahren lebt. "Das liegt vor der Haustür", sagt er, "besser geht's nicht. Die Bundesliga passt derzeit einfach nicht in meine Lebensplanung."

Rutemöller vermittelte die neue Trainer-Stelle

Bis zum 30. Juni 2012 hat Kohler, der nebenbei als Firmenrepräsentant für Imtech und Co-Kommentator für "Liga Total" arbeitet, vorerst beim Bonner SC zugesagt. Eine Verlängerung ist nicht ausgeschlossen. Dass der prominente Ex-Kicker überhaupt beim einstigen Pleite-Klub gelandet ist, dafür war nicht zuletzt Erich Rutemöller verantwortlich.

"Ohne Erich wäre das sicher nicht zustande gekommen", sagt Kohler. Der ehemalige Leiter der deutschen Trainer-Ausbildung sitzt heute im Aufsichtsrat des Bonner Klubs - und hat seinem ehemaligen Zögling den Wechsel in den Nachwuchsbereich schmackhaft gemacht.

Vor über 20 Jahren wurde Kohler nach dem 1:0-Triumph über Argentinien in der Nacht von Rom gefeiert, heute bleibt ihm nur noch eine Nebenrolle. Kohler, der den Job als U-21-Trainer des DFB hinwarf, um Sportdirektor in Leverkusen zu werden, und später als Trainer beinahe beim VfB Stuttgart gelandet wäre, ist kein Einzelfall.

Nur die wenigsten der Weltmeister von 1990 sind auch nach ihrer Karriere im Scheinwerferlicht geblieben: Rudi Völler (51) als Sportdirektor von Bayer Leverkusen, Bundestorwarttrainer Andreas Köpke (49) - und neuerdings auch wieder Jürgen Klinsmann. Der 47-Jährige, der beim FC Bayern gescheitert war, betreut seit kurzem die US-Auswahl.

Weltmeister warten auf Job-Angebote

Doch viele warten auf einen Job, allen voran Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus (50). Die Vereine scheuen offenbar das Risiko, mit ihm zu arbeiten.

Dabei hätte der ehemalige Mittelfeldstar des FC Bayern, der zuletzt die bulgarische Nationalmannschaft betreute und mit ihr in der EM-Qualifikation gescheitert war, längst eine Chance in der Bundesliga verdient - findet zumindest Kohler: "Auf der einen Seite schreien die Leute nach Typen wie Basler, Effenberg oder Matthäus", sagt Kohler, "aber eine Chance gibt man einem wie Lothar nicht. Das beißt sich doch."

Natürlich habe Matthäus Fehler, sagt Kohler, "aber wer hat die nicht gemacht? Nur weil Lothar ehrlich ist und nicht zu allem Ja und Amen sagt, wird ihm das als Minuspunkt angelastet. Die Vereine sollen mal über ihren Schatten springen bei Lothar. Ich glaube, dass Matthäus ein sehr guter Trainer ist."

Charakterkopf Kohler - auch er selbst würde gerne irgendwann wieder in der Bundesliga arbeiten. Aber nicht um jeden Preis: "Ich bin zwar ein Kind der Bundesliga, aber ich werde keinem Manager hinterherlaufen, nur dass ich wieder arbeiten darf. Ich klage nicht, aber ich werde mich von keinem verbiegen lassen. Meine Ecken und Kanten werde ich immer behalten - aber ich weiß, dass das in der Bundesliga momentan nicht gefragt ist."

Jürgen Kohler im Steckbrief

Die WM 1990 - aus Sicht von Andy Brehme
WM 1990 in Italien: Deutschland holt zum dritten Mal den Titel. Andy Brehme (l.) war mit dabei - und hat heute noch viel zu erzählen
© Imago
1/25
WM 1990 in Italien: Deutschland holt zum dritten Mal den Titel. Andy Brehme (l.) war mit dabei - und hat heute noch viel zu erzählen
/de/sport/diashows/wm-1990-bilder-italien-deutschland-argentinien/wm-1990-brehme-deutschland-dfb-team-weltmeister-diashow.html
Vorrunde, 4:1 gegen Jugoslawien. Brehme: "Völlers Tor gehörte eigentlich mir, der Ball war schon über der Linie. Aber ich hab's dem Rudi geschenkt, damit er Torschützenkönig wird!"
© Getty
2/25
Vorrunde, 4:1 gegen Jugoslawien. Brehme: "Völlers Tor gehörte eigentlich mir, der Ball war schon über der Linie. Aber ich hab's dem Rudi geschenkt, damit er Torschützenkönig wird!"
/de/sport/diashows/wm-1990-bilder-italien-deutschland-argentinien/wm-1990-brehme-deutschland-dfb-team-weltmeister-diashow,seite=2.html
Dem 5:1 über die Vereinten Arabischen Emirate folgt ein 1:1 gegen Kolumbien. Brehme über Carlos Valderrama: "Guter Fußballer, aber ein noch besserer Schauspieler."
© Getty
3/25
Dem 5:1 über die Vereinten Arabischen Emirate folgt ein 1:1 gegen Kolumbien. Brehme über Carlos Valderrama: "Guter Fußballer, aber ein noch besserer Schauspieler."
/de/sport/diashows/wm-1990-bilder-italien-deutschland-argentinien/wm-1990-brehme-deutschland-dfb-team-weltmeister-diashow,seite=3.html
Achtelfinale, 2:1 gegen Holland - inklusive Rot für "Lama" Frank Rijkaard und Rudi Völler. Brehme: "Was Rijkaard da geritten hat, weiß ich bis heute nicht."
© Getty
4/25
Achtelfinale, 2:1 gegen Holland - inklusive Rot für "Lama" Frank Rijkaard und Rudi Völler. Brehme: "Was Rijkaard da geritten hat, weiß ich bis heute nicht."
/de/sport/diashows/wm-1990-bilder-italien-deutschland-argentinien/wm-1990-brehme-deutschland-dfb-team-weltmeister-diashow,seite=4.html
Brehme trifft per Kunstschuss zum 2:0: "Ich habe die Situation vorher immer wieder geübt, mit Hütchen an der Strafraumkante. Nach innen ziehen und dann ins lange Eck."
© Imago
5/25
Brehme trifft per Kunstschuss zum 2:0: "Ich habe die Situation vorher immer wieder geübt, mit Hütchen an der Strafraumkante. Nach innen ziehen und dann ins lange Eck."
/de/sport/diashows/wm-1990-bilder-italien-deutschland-argentinien/wm-1990-brehme-deutschland-dfb-team-weltmeister-diashow,seite=5.html
Nach dem Holland-Spiel gab Trainer Franz Beckenbauer einen Tag frei. Brehme: "Das tat gut, einfach mal raus." Zum Beispiel auf den Comer See...
© Imago
6/25
Nach dem Holland-Spiel gab Trainer Franz Beckenbauer einen Tag frei. Brehme: "Das tat gut, einfach mal raus." Zum Beispiel auf den Comer See...
/de/sport/diashows/wm-1990-bilder-italien-deutschland-argentinien/wm-1990-brehme-deutschland-dfb-team-weltmeister-diashow,seite=6.html
Idylle im Teamquartier Castello di Casilio in Erba. Brehme: "Die Vorbereitung war hart, aber während der WM war es für uns wie Urlaub. Herrlich!"
© Imago
7/25
Idylle im Teamquartier Castello di Casilio in Erba. Brehme: "Die Vorbereitung war hart, aber während der WM war es für uns wie Urlaub. Herrlich!"
/de/sport/diashows/wm-1990-bilder-italien-deutschland-argentinien/wm-1990-brehme-deutschland-dfb-team-weltmeister-diashow,seite=7.html
Viertelfinale, 1:0 gegen die Tschechoslowakei. Brehme: "Hochverdient gewonnen, obwohl bei uns nicht viel zusammenlief. Aber bei den Tschechen lief noch weniger."
© Imago
8/25
Viertelfinale, 1:0 gegen die Tschechoslowakei. Brehme: "Hochverdient gewonnen, obwohl bei uns nicht viel zusammenlief. Aber bei den Tschechen lief noch weniger."
/de/sport/diashows/wm-1990-bilder-italien-deutschland-argentinien/wm-1990-brehme-deutschland-dfb-team-weltmeister-diashow,seite=8.html
Deutsche Fans hatten die italienischen Stadien fest in der Hand. Brehme: "Ein Wahnsinn. In Mailand waren 60.000 Deutsche im Stadion. Wie bei einer Heim-WM!"
© Getty
9/25
Deutsche Fans hatten die italienischen Stadien fest in der Hand. Brehme: "Ein Wahnsinn. In Mailand waren 60.000 Deutsche im Stadion. Wie bei einer Heim-WM!"
/de/sport/diashows/wm-1990-bilder-italien-deutschland-argentinien/wm-1990-brehme-deutschland-dfb-team-weltmeister-diashow,seite=9.html
Halbfinale, 5:4 n.E. gegen England. Beckenbauer setzt überraschend auf Olaf Thon. Brehme: "Beim Franz konnte man sich nie hundertprozentig sicher sein, was er ausheckt."
© Getty
10/25
Halbfinale, 5:4 n.E. gegen England. Beckenbauer setzt überraschend auf Olaf Thon. Brehme: "Beim Franz konnte man sich nie hundertprozentig sicher sein, was er ausheckt."
/de/sport/diashows/wm-1990-bilder-italien-deutschland-argentinien/wm-1990-brehme-deutschland-dfb-team-weltmeister-diashow,seite=10.html
Brehme trifft in der regulären Spielzeit zum 1:0, später auch per Elfmeter. "Ein kurioses Tor, eine echte Bogenlampe. Man feuert und guckt nur hinterher und plötzlich ist er drin."
© Imago
11/25
Brehme trifft in der regulären Spielzeit zum 1:0, später auch per Elfmeter. "Ein kurioses Tor, eine echte Bogenlampe. Man feuert und guckt nur hinterher und plötzlich ist er drin."
/de/sport/diashows/wm-1990-bilder-italien-deutschland-argentinien/wm-1990-brehme-deutschland-dfb-team-weltmeister-diashow,seite=11.html
Bodo Illgner pariert einen Elfmeter und wird zum Held. Brehme, scherzhaft: "Eigentlich haben wir Bodo nur im Halbfinale gebraucht..."
© Getty
12/25
Bodo Illgner pariert einen Elfmeter und wird zum Held. Brehme, scherzhaft: "Eigentlich haben wir Bodo nur im Halbfinale gebraucht..."
/de/sport/diashows/wm-1990-bilder-italien-deutschland-argentinien/wm-1990-brehme-deutschland-dfb-team-weltmeister-diashow,seite=12.html
Finale, 8. Juli 1990, Deutschland vs. Argentinien. Den Argentiniern fehlen fünf Stammspieler gesperrt oder verletzt. Brehme: "Das lasse ich als Ausrede nicht gelten!"
© Getty
13/25
Finale, 8. Juli 1990, Deutschland vs. Argentinien. Den Argentiniern fehlen fünf Stammspieler gesperrt oder verletzt. Brehme: "Das lasse ich als Ausrede nicht gelten!"
/de/sport/diashows/wm-1990-bilder-italien-deutschland-argentinien/wm-1990-brehme-deutschland-dfb-team-weltmeister-diashow,seite=13.html
Argentiniens Superstar Diego Maradona bekommt kein Bein auf die Erde, die Albiceleste wankt. Brehme: "Die haben ab der ersten Minute auf Elfmeterschießen gespielt!"
© Getty
14/25
Argentiniens Superstar Diego Maradona bekommt kein Bein auf die Erde, die Albiceleste wankt. Brehme: "Die haben ab der ersten Minute auf Elfmeterschießen gespielt!"
/de/sport/diashows/wm-1990-bilder-italien-deutschland-argentinien/wm-1990-brehme-deutschland-dfb-team-weltmeister-diashow,seite=14.html
Kurz vor Schluss gibt Schiedsrichter Codesal Mendez nach einem Zweikampf zwischen José Serrizuela und Völler Elfmeter. Brehme: "Argentinien veranstaltete ein Riesentheater."
© Getty
15/25
Kurz vor Schluss gibt Schiedsrichter Codesal Mendez nach einem Zweikampf zwischen José Serrizuela und Völler Elfmeter. Brehme: "Argentinien veranstaltete ein Riesentheater."
/de/sport/diashows/wm-1990-bilder-italien-deutschland-argentinien/wm-1990-brehme-deutschland-dfb-team-weltmeister-diashow,seite=15.html
Es vergehen Minuten, bis Brehme den Elfmeter ausführen kann: "Immer wieder kam so ein Idiot und hat den Ball weggekickt." Dann aber der Strafstoß...
© Imago
16/25
Es vergehen Minuten, bis Brehme den Elfmeter ausführen kann: "Immer wieder kam so ein Idiot und hat den Ball weggekickt." Dann aber der Strafstoß...
/de/sport/diashows/wm-1990-bilder-italien-deutschland-argentinien/wm-1990-brehme-deutschland-dfb-team-weltmeister-diashow,seite=16.html
Bei der WM 1986 hatte Brehme im Elfmeterschießen gegen Mexiko im Viertelfinale noch mit links verwandelt. Diesmal wählt er den rechten Fuß. Brehme: "Der ist präziser."
© Imago
17/25
Bei der WM 1986 hatte Brehme im Elfmeterschießen gegen Mexiko im Viertelfinale noch mit links verwandelt. Diesmal wählt er den rechten Fuß. Brehme: "Der ist präziser."
/de/sport/diashows/wm-1990-bilder-italien-deutschland-argentinien/wm-1990-brehme-deutschland-dfb-team-weltmeister-diashow,seite=17.html
Argentiniens Keeper Sergio Goycochea hatte im Viertelfinale und Halbfinale im Elfmeterschießen je zwei Elfer pariert. Brehme: "Meiner war unhaltbar!"
© Imago
18/25
Argentiniens Keeper Sergio Goycochea hatte im Viertelfinale und Halbfinale im Elfmeterschießen je zwei Elfer pariert. Brehme: "Meiner war unhaltbar!"
/de/sport/diashows/wm-1990-bilder-italien-deutschland-argentinien/wm-1990-brehme-deutschland-dfb-team-weltmeister-diashow,seite=18.html
Wie knapp der Ball neben dem Pfosten einschlägt, sieht man hier. Brehme: "Als er drin war, war mir sofort klar: Das ist es, wir sind Weltmeister!"
© Imago
19/25
Wie knapp der Ball neben dem Pfosten einschlägt, sieht man hier. Brehme: "Als er drin war, war mir sofort klar: Das ist es, wir sind Weltmeister!"
/de/sport/diashows/wm-1990-bilder-italien-deutschland-argentinien/wm-1990-brehme-deutschland-dfb-team-weltmeister-diashow,seite=19.html
Ein Knäuel von deutschen Spielern bejubelt den Treffer zum 1:0. Brehme: "Danach war Argentinien kaum mehr am Ball. Wir hätten schon ein Eigentor schießen müssen!"
© Getty
20/25
Ein Knäuel von deutschen Spielern bejubelt den Treffer zum 1:0. Brehme: "Danach war Argentinien kaum mehr am Ball. Wir hätten schon ein Eigentor schießen müssen!"
/de/sport/diashows/wm-1990-bilder-italien-deutschland-argentinien/wm-1990-brehme-deutschland-dfb-team-weltmeister-diashow,seite=20.html
Der Endstand: Argentinien 0, Deutschland 1. Das DFB-Team holt zum dritten Mal nach 1954 und 1974 den Titel. Brehme: "Auch heute noch wird man ständig darauf angesprochen."
© Getty
21/25
Der Endstand: Argentinien 0, Deutschland 1. Das DFB-Team holt zum dritten Mal nach 1954 und 1974 den Titel. Brehme: "Auch heute noch wird man ständig darauf angesprochen."
/de/sport/diashows/wm-1990-bilder-italien-deutschland-argentinien/wm-1990-brehme-deutschland-dfb-team-weltmeister-diashow,seite=21.html
In Deutschland wird den Weltmeistern ein riesiger Empfang bereitet. Im Auto-Corso geht es durch Frankfurt. Brehme: "So richtig realisiert hat man das alles erst im Urlaub danach."
© Getty
22/25
In Deutschland wird den Weltmeistern ein riesiger Empfang bereitet. Im Auto-Corso geht es durch Frankfurt. Brehme: "So richtig realisiert hat man das alles erst im Urlaub danach."
/de/sport/diashows/wm-1990-bilder-italien-deutschland-argentinien/wm-1990-brehme-deutschland-dfb-team-weltmeister-diashow,seite=22.html
Weißwein-Fan Brehme bringt den WM-Pokal mit Lothar Matthäus auf den Frankfurter Rathaus-Balkon. Brehme: "Die Feierlichkeiten dauerten zwei volle Tage."
© Imago
23/25
Weißwein-Fan Brehme bringt den WM-Pokal mit Lothar Matthäus auf den Frankfurter Rathaus-Balkon. Brehme: "Die Feierlichkeiten dauerten zwei volle Tage."
/de/sport/diashows/wm-1990-bilder-italien-deutschland-argentinien/wm-1990-brehme-deutschland-dfb-team-weltmeister-diashow,seite=23.html
Ein eher unbekanntes Bild der Jubelarie: Brehme schneidet den Weltmeister-Kuchen an. Dazu sagen wir: "Coole Mütze, Andy!"
© Imago
24/25
Ein eher unbekanntes Bild der Jubelarie: Brehme schneidet den Weltmeister-Kuchen an. Dazu sagen wir: "Coole Mütze, Andy!"
/de/sport/diashows/wm-1990-bilder-italien-deutschland-argentinien/wm-1990-brehme-deutschland-dfb-team-weltmeister-diashow,seite=24.html
Augenthaler, Buchwald, Steiner, Möller, Klinsmann, Pflügler, Berthold, Kohler, Bein, Völler, Köpke, Riedle, Herrmann, Matthäus, Littbarski, Häßler, Mill, Aumann, Illgner, Reuter, Thon, Brehme
© Imago
25/25
Augenthaler, Buchwald, Steiner, Möller, Klinsmann, Pflügler, Berthold, Kohler, Bein, Völler, Köpke, Riedle, Herrmann, Matthäus, Littbarski, Häßler, Mill, Aumann, Illgner, Reuter, Thon, Brehme
/de/sport/diashows/wm-1990-bilder-italien-deutschland-argentinien/wm-1990-brehme-deutschland-dfb-team-weltmeister-diashow,seite=25.html
 


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.