Elf Teenie-Stars im Kurz-Porträt

Juwelen, Alleskönner und Mr. Jones

Von SPOX
Freitag, 14.10.2011 | 16:26 Uhr
Gestik, Statur, Talent: Wird ManUniteds Phil Jones sowas wie Englands neuer John Terry?
© Getty
Advertisement
International
So17:00
Topspiel am Sonntag: Tottenham - Liverpool
Ligue 1
St. Etienne -
Montpellier
Premier League
West Ham -
Brighton
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Primeira Liga
Porto -
Pacos Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
São Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Super Liga
Cacak -
Partizan
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Championship
Preston -
Aston Villa

Götze, Wilshere, Neymar, Lukaku, Oxlade-Chamberlain, Varane - zahlreiche U-20-Spieler haben bereits bei großen europäischen Vereinen Fuß gefasst und gelten als künftige Weltstars. SPOX stellt elf Spieler vor, die als nächstes in aller Munde sein könnten.

Thibaut Courtois (19, Atletico Madrid/FC Chelsea - Torwart)

Marktwert: ca. 10 Millionen Euro

"Wir hatten keine andere Möglichkeit, als das Angebot von Chelsea anzunehmen", teilte der belgische Meister RKC Genk im Sommer beinahe entschuldigend auf der eigenen Homepage mit - immerhin hatte man soeben Belgiens Torhüter des Jahres verhökert. Neun Millionen Euro war Courtois den Blues wert, der Belgier unterschrieb bis 2016. Klare Aussage des Transfers: Er soll irgendwann Petr Cech (29) im Tor der Londoner beerben.

Damit Courtois bis dahin nicht auf der Bank versauern muss, wurde er vor Saisonbeginn gleich an Atletico Madrid verliehen. Dort setzte er sich prompt gegen die Konkurrenz (u.a. Sergio Asenjo) durch und hält nun als Nummer eins in der Primera Division. Seine Leistungen waren bislang ordentlich, beim 0:5 in Barcelona erlebte er jedoch ein kleines Waterloo. "Am Ende hat es sich wie eine Tracht Prügel angefühlt", meinte Courtois hinterher.

Sein Karriereplan ist indes schon vorgezeichnet: ein bis zwei Jahre Atletico, dann eine weitere Lehrsaison als Leihspieler bei einem englischen Erstligisten und dann irgendwann für Cech ins Tor. Er selbst beschreibt sich selbstbewusst als "ähnlichen Torwart wie van der Sar", bezogen auf "Reflexe und das Eins-gegen-Eins". Auf der Linie ist er jetzt schon ein Guter, in der Strafraumbeherrschung fehlt es ab und an noch etwas an Timing. In Belgiens Nationalteam ist er bereits die Nummer zwei hinter Simon Mignolet.

 

Phil Jones (19, Manchester United - Innenverteidiger)

Marktwert: ca. 15-20 Millionen Euro

Der 19-Millionen-Euro-Neuzugang von den Blackburn Rovers mit dem guten Auge ist die erste große Entdeckung der Premier-League-Saison, hat unter Sir Alex Ferguson derzeit einen Stammplatz in der Innenverteidigung sicher und bekam nun auch in Englands Zentrale den Vorzug vor der Konkurrenz: Jones spielte von Beginn an, Klubkollege Rio Ferdinand wurde nicht mal nominiert.

Die Kollegen sind jedenfalls voll des Lobes. "Phil Jones wird eines Tages England-Kapitän. Er hat alles: Geschwindigkeit, Spielverständnis, Technik", sagte Verteidiger Micah Richards, im echten Leben immerhin beim United-Rivalen Manchester City unter Vertrag. "Er ist erst 19, aber vom ersten Tag an bringt er fantastische Leistungen", lobte indes Wayne Rooney. Jones lebt vor allem von seiner herausragenden Physis, erinnert jetzt schon an Abwehr-Kanten wie John Terry, ist dabei aber auch sehr beweglich.

Nationalcoach Fabio Capello schwärmte nach dem Quali-Spiel in Montenegro: "Er hat sehr gut gespielt, ohne Angst, mit großer Persönlichkeit." Seine Feuertaufe steht Jones, der auch auf der rechten Abwehrseite und im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden kann, im November bevor: Capello plant, ihn dann im Testspiel gegen Welt- und Europameister Spanien einzusetzen.

Raphael Varane im Porträt: Besser als Desailly

 

Sime Vrsaljko (19, Dinamo Zagreb - Rechtsverteidiger)

Marktwert: ca. 8 Millionen Euro

Kroatiens Jugendspieler des Jahres 2010 gilt in der Nationalmannschaft schon jetzt als aussichtsreicher Kandidat für die Nachfolge von Darijo Srna, kann aber auch auf der Linksverteidigerposition oder im Mittelfeld spielen. Der gelernte Rechtsverteidiger debütierte schon mit 16 Lenzen in der ersten kroatischen Liga und gehört seit 2010 zum erweiterten Stammpersonal Dinamos. Vrsaljko wirkt mitunter ein wenig schlaksig, ist aber pfeilschnell und stark im Eins-gegen-Eins.

Im letzten Winter soll Arsenal bereits seine Fühler nach Vrsaljko ausgestreckt haben, Dinamo lehnte aber nach eigenen Angaben ein 17-Millionen-Pfund schweres Angebot für ihn und Mittelfeldspieler Mateo Kovacic (17) lässig ab. Präsident Zdravko Mamic hat sich dennoch schon damit abgefunden, Vrsaljko mittelfristig zu verlieren: "Natürlich wollen wir wenn möglich niemanden loswerden, aber die Wahrheit ist, dass wir nur überleben, wenn wir irgendwann unsere besten Spieler verkaufen."

Mit Vrsaljko in der Startelf kassierte Zagreb in dieser Saison erst ein Gegentor, in der Champions League musste er bislang wegen einer Roten Karte im Playoff-Spiel gegen Malmö tatenlos zusehen. Beim zweiten Duell mit Cristiano Ronaldo am 22. November im Bernabeu ist der 19-Jährige aber wieder spielberechtigt.

Jon Aurtenetxe (19, Athletic Bilbao - Linksverteidiger)

Marktwert: ca. 5 Millionen Euro

Der baskische Linksverteidiger, der seit seinem zehnten Lebensjahr für Bilbao spielt, kam in dieser Saison als frischgebackener U-19-Europameister (schoss ein Tor im Finale) spät zum Team und spielte in den Plänen des neuen Coaches Marcelo Bielsa erstmal nur die zweite Geige.

Als bei Athletic aber zu Saisonbeginn gar nichts laufen wollte, weil Bielsa zwischen Dreier- und Viererkette schwankte und zahlreiche Offensivkräfte auf den Außen ausprobierte, brachte das Europa-League-Spiel gegen Paris St. Germain (2:0) das Aha-Erlebnis - mit Aurtenetxe als Linksverteidiger und Torvorbereiter. Der 19-Jährige ist seitdem maßgeblich am Athletic-Aufschwung beteiligt, lässt links wenig anbrennen und besticht vor allem durch seinen Zug nach vorne.

Über die U 21 ist der Weg in Spaniens Nationalelf, die links hinten derzeit nicht überragend besetzt ist, bei gleichbleibender Entwicklung eigentlich frei - Athletics Nummer 3 muss nur beständig bleiben. Die Voraussetzungen sind bei Athletic als Stammspieler in La Liga und Europa League jedenfalls nicht die schlechtesten, um Erfahrung zu sammeln.

 

Casemiro, Lucas, Lamela, Eriksen: Südamerikas Juwelen und der nächste Laudrup

Muniain, El Shaarawy, Musa: Die Alleskönner

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung