DB Fußball Camp in Frankfurt

Empfangen von Ochs und dem Adler

Von SPOX
Montag, 27.09.2010 | 12:28 Uhr
Direkt neben der Commerzbank-Arena wurden die Camp-Teilnehmer von Norbert Nachtweih trainiert
© SPOX
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Auf SPOX beworben, von der Deutschen Bahn eingeladen: 22 Jugendliche erlebten ein einmaliges Wochenende in Frankfurt. Mit dabei: Eine Legende als Trainer, DFB-Feeling und ein Die-Hard-Nürnberg-Fan.

Gesehen hatte er den Trick im Fernsehen und bei seinem großen Bruder. Die Generalprobe im Training bei seinem Heimatverein FVM Euskirchen gelang auch. Nur: Als es darauf ankam, misslang das Kunststück.

Auf dem Programm stand Elfmeterschießen. Marius (17) läuft an, setzt das linke Standbein rechts neben den Ball, der rechte Fuß schwingt um die linke Hacke herum - im Moment des Schusses jedoch trifft er den Ball nicht richtig, so dass dieser deutlich rechts neben das Tor fliegt.

Nachtweih: "Los, zehn Liegestütze!"

Und das vor den Augen einer Fußball-Legende. "Was machst du denn für einen Mist? Los, zehn Liegestütze!", ordnete Norbert Nachtweih mit einem breiten Grinsen im Gesicht an.

Gemeinsam mit Cezary Tobollik, ebenfalls Ex-Profi bei Eintracht Frankfurt, leitete Nachtweih (325 Bundesliga-Spiele) die beiden Trainingseinheiten des von der Deutschen Bahn organisierten Fußball Camps, an der 22 Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren teilnahmen.

Auf dem Fußball-Platz direkt neben der Commerzbank-Arena, die sonst nur für das Training des Frankfurter Bundesliga-Teams und der deutschen Nationalmannschaft vorbehalten ist, wurde an Technik, Taktik und Motorik gearbeitet.

Dabei ging es jedoch nicht um Eliteförderung und um knallharte Einheiten, vielmehr sollte der Spaß am Fußball im Vordergrund stehen - auch wenn Nachtweih bei Marius und allen anderen, die ihre Elfmeter vergaben, mit Nachdruck auf die Liegestütze bestand.

Selbst bei einem Bundesliga-Klub trainieren? Jetzt für das DB Fußball Camp bewerben!

Begeisterndes Wochenende

"Das gehört ja auch dazu, es soll ja keine Gaudi-Veranstaltung sein", sagt Marius, der vom gesamten Wochenende vollauf begeistert war: "So etwas ist einmalig."

Das Besonders: Damit sich kein Teilnehmer alleine fühlt, durfte jeder eine Begleitperson mitnehmen. Marius etwa war nur dabei, weil sich sein Freund Tobias (ebenfalls 17) bei SPOX für das Camp bewarb und ausgewählt wurde.

Nach der Anreise mit dem ICE am Freitagnachmittag wurden alle Teilnehmer im gemeinsamen Hotel untergebracht, abends stand eine Arenaführung sowie die Besichtigung des Eintracht-Museums auf dem Programm. Zum Abschluss des Tages ging es zum Bowlen und Burgeressen. "Und für uns war alles umsonst. Einfach geil", sagten Kai (15) und Timo (14) aus Leverkusen.

Alexandra: "Für mich war es unvergesslich"

Am Samstag folgten weitere Höhepunkte: Vormittags die erwähnte Trainingseinheit im Schatten der Commerzbank-Arena, nachmittags dann der Besuch des Eintracht-Heimspiels gegen den 1. FC Nürnberg, das die Gastgeber mit 2:0 für sich entschieden haben. Vor dem Anpfiff wurden die Jugendlichen sogar von Patrick Ochs und Eintracht-Adler Attila direkt am Spielfeldrand empfangen.

Ein Abendessen in einer American Sportsbar und eine Besichtigungstour von Frankurts Sehenswürdigkeiten krönten den Tag, der "für mich unvergesslich ist", sagt die 16-jährige Alexandra, die in ihrer Freizeit für den FC Heike Rheine stürmt und eine von vier Mädchen beim Camp war.

Tobias beweist Standfestigkeit

Das rundum gelungene Wochenende wurde am Sonntag durch ein gemeinsames Frühstück, eine Autogrammstunde mit den Eintracht-Stars und der zweiten Trainingseinheit abgerundet, bevor die Abreise anstand. "Am Montag habe ich in der Schule was zu erzählen", sagt Tobias (13) aus Altdorf, der ganz besondere Standfestigkeit bewies.

Immerhin hatte der eingefleischte Nürnberg-Fan während des gesamten Camps immer ein Kleidungsstück mit FCN-Emblem an, sei es eine Jacke, ein Pullover oder mehrere Schals. Aber selbst die Niederlage in Frankfurt konnte seine Laune nicht verhageln: "Dafür ist das Wochenende doch viel zu schade."

Mädchen und Jungs zwischen 14 und 18 Jahren aufgepasst! Die Deutsche Bahn lädt fußballbegeisterte Jugendliche zu einem unvergesslichen Wochenende im DB Fußball Camp in Hoffenheim ein. Neben dem professionellen Training steht der Besuch des Bundesliga-Spiels Hoffenheim gegen Mönchengladbach auf dem Plan. Das Camp findet vom 15.10.2010 bis 17.10.2010 statt - also bewerbt Euch sofort!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung