Besiktas bestätigt Interesse an Fellaini

Von SPOX
Montag, 06.11.2017 | 22:35 Uhr
Marouane Fellaini steht seit 2013 bei Manchester United unter Vertrag
Advertisement
Club Friendlies
Sa14.07.
Liverpool-Test: Wie gut sind Klopps Reds in Form?
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco

Der Vertrag von Marouane Fellaini bei Manchester United läuft im kommenden Sommer aus. Entsprechend begehrt ist der Belgier, der nun im Winter von den Red Devils eventuell für eine kleine Summe zu haben ist - oder in gut einem halben Jahr ablösefrei kommen kann. Ein interessierter Klub ist Besiktas. Das bestätigte Metin Albayrak, ein Vorstandsmitglied des Klubs aus Istanbul.

"Fellaini steht auf unserer Liste. Wir haben uns darum bemüht, ihn zu verpflichten - aber nicht nur ihn", sagte Albayrak türkischen Medienvertretern. Bereits in der letzten Woche hatten Bilder auf Social-Media-Kanälen die Runde gemacht, die angeblich Marouane Fellaini in Istanbul zeigen sollten. Allerdings handelte es sich nur um dessen Bruder Mansour, wie sich später herausstellte.

Beim Werben um den Belgier ist Besiktas nicht alleine - allerdings ist der Mittelfeldmann auch nicht die einizige geplante Verpflichtung der Istanbuler. "Er ist nicht der einzige Spieler, den wir gescoutet haben. Unser Scouting-Team hat in der letzten Woche 20 Spiele besucht", stellte Albayrak klar.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung