Montag, 27.03.2017

Hakan Sükür wurde die Mitgliedschaft bei Galatasaray entzogen

Galatasaray schmeißt Sükür raus

Galatasaray hat seinem Ex-Topscorer Hakan Sükür und einer weiteren Vereinslegende die Mitgliedschaft entzogen. Grund dafür ist wohl die Nähe der beiden zur Gülen-Bewegung.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Der Istanbuler Klub hat am Sonntag mitgeteilt, dass sowohl Hakan Sükür als auch Arif Erdem die Mitgliedsausweise entzogen wurden.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Beide werden verdächtigt, der Gülen-Bewegung nahe zu stehen, die von der Regierungspartei AKP für den misslungenen Putschversuch am 15. Juli 2016 verantwortlich gemacht wird.

Der türkische Sportminister Akif Cagatay Kilic habe die Galatasaray-Verantwortlichen Medienberichten zufolge zu diesem Schritt aufgefordert.

Diese sollen sich bei dem nun vorgenommenen Ausschluss auf die Klubstatuten berufen haben, die es gestatten, Mitglieder auszuschließen, die ihren Mitgliedsbeitrag nicht gezahlt haben, was bei Sükür und Erdem der Fall gewesen sein soll.

Hakan Sükür im Steckbrief

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Hakan Sükür wurde bereits wegen angeblich beleidigender Aussagen gegen Erdogan angeklagt.

Erdogan lässt Fußball-Idol Sükür jagen

Hakan Sükür droht nach seiner Kritik an Präsident Erdogan Ärger

Kritischer Twitter-Post: Hakan Sükür droht Haftstrafe

Frank Rijkaard heuerte 2009 bei Galatasray als Nachfolger von Bülent Korkmaz an

Fatih Terim sagt bei Galatasaray ab


Diskutieren Drucken Startseite
TUR

Süper Lig, 29. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.