Galatasaray schmeißt Sükür raus

Von SPOX
Montag, 27.03.2017 | 09:25 Uhr
Hakan Sükür ist kein Vereinsmitglied mehr bei Galatasaray
Advertisement
NBA
Di22.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Superliga
Midtjylland -
Horsens
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Galatasaray hat seinem Ex-Topscorer Hakan Sükür und einer weiteren Vereinslegende die Mitgliedschaft entzogen. Grund dafür ist wohl die Nähe der beiden zur Gülen-Bewegung.

Der Istanbuler Klub hat am Sonntag mitgeteilt, dass sowohl Hakan Sükür als auch Arif Erdem die Mitgliedsausweise entzogen wurden.

Beide werden verdächtigt, der Gülen-Bewegung nahe zu stehen, die von der Regierungspartei AKP für den misslungenen Putschversuch am 15. Juli 2016 verantwortlich gemacht wird.

Der türkische Sportminister Akif Cagatay Kilic habe die Galatasaray-Verantwortlichen Medienberichten zufolge zu diesem Schritt aufgefordert.

Diese sollen sich bei dem nun vorgenommenen Ausschluss auf die Klubstatuten berufen haben, die es gestatten, Mitglieder auszuschließen, die ihren Mitgliedsbeitrag nicht gezahlt haben, was bei Sükür und Erdem der Fall gewesen sein soll.

Hakan Sükür im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung