Fussball

Berater: Gala will Sneijder loswerden

Von SPOX
Wesley Sneijder ist Kapitän von Galatasaray
© getty

Offenbar versucht Galatasaray seinen Mittelfeld-Star Wesley Sneijder mit allen Mitteln in diesem Sommer loszuwerden. Das verriet jetzt der Berater des Niederländers.

"Galatasaray versucht, ihn aus dem Klub zu drängen", sagte Guido Albers der niederländischen Zeitung De Telegraaf. Dafür sollen die Istanbuler Sneijder türkischen Medienberichten zufolge mit einer Strafzahlung über 2,2 Millionen Euro belegt haben, da er nach Ansicht der Klubführung in der abgelaufenen Spielzeit zu viele Gelbe Karten kassiert haben soll.

Der 32-Jährige besitzt am Bosporus einen Kontrakt bis 2018, der Klub will ihn aber aus einem einfachen Grund so rasch wie möglich loswerden. "Sie machen das nur, um 7,5 Millionen Euro Ablöse für ihn zu erhalten", so Albers weiter. Das entspricht der Höhe seiner vertraglich festgelegten Ausstiegsklausel.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

"Selbstverständlich wird Wesley die Bestrafung nicht akzeptieren. Es ist eine Schande, dass ein so großer Klub so tief sinkt", konterte der Berater den Berichten aus der Türkei und hat eigenen Aussagen zufolge bereits einen Anwalt mit der Angelegenheit betraut.

Sneijder spielt seit 2013 für Galatasaray und absolvierte dort bislang 142 Partien.

Wesley Sneijder im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung