Trainerfrage beim Podolski-Klub offen

SID
Montag, 07.03.2016 | 12:58 Uhr
Lukas Podolski wechselte im Sommer an den Bosporus
© getty
Advertisement
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Auch nach dem Rücktritt von Trainer Mustafa Denizli ist Weltmeister Lukas Podolski mit Galatasaray Istanbul nicht in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Nach dem 3:3 gegen den Stadtrivalen Basaksehir ist die Zukunft des Interimscoaches Orhan Atik offen.

"Für mich macht es keinen Unterschied, ob man mir sagt, ich soll drei bis fünf Wochen oder nur drei Minuten bleiben", sagte Atik.

"Das Management hat mir das Vertrauen ausgesprochen. Ich bin hier, bis sie sagen, dass ich gehen soll", betonte der Nachfolger von Denizli, der vor einer Woche zurückgetreten war.

Galatasaray hat aus den letzten sechs Punktspielen nur einen Sieg geholt und liegt als Fünfter bereits 13 Punkte hinter dem führenden Lokalrivalen Besiktas mit Nationalspieler Mario Gomez zurück.

In türkischen Medien wird unter anderem über den früheren Mönchengladbacher Trainer Lucien Favre als möglichem Galatasaray-Coach spekuliert. Auch der Franzose Rudi Garcia, im Januar beim italienischen Erstligisten AS Rom gefeuert, und der ehemalige argentinische und chilenische Nationaltrainer Marcelo Bielsa sind im Gespräch.

Alles zu Galatasaray Istanbul

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung