Freitag, 12.02.2016

Ex-Hamburger bei Atletico im Visier

Töre-Berater bestätigt Madrid-Angebot

Der türkische Spitzenklub Besiktas hat vor der laufenden Saison eine Offerte von Atletico Madrid für Mittelfeldstar Gökhan Töre abgelehnt. Berater Ahmet Bulut verriet bei Tivibu Spor': "Letzten Sommer gab es ein offizielles Angebot an Besiktas."

Gökhan Töre wurde im Sommer 2014 fest von Besiktas verpflichtet
© getty
Gökhan Töre wurde im Sommer 2014 fest von Besiktas verpflichtet

"Der Verein lehnte jedoch ab, da die Ablösesumme nicht hoch genug war. Zudem tendierte er dazu, Töre eine weitere Saison zu halten", führte Bulut weiter aus.

Ob die Spanier in der kommenden Transferphase einen neuen Anlauf unternehmen, um den Flügelflitzer nach Madrid zu locken, ist unklar: "Ich weiß nicht was am Ende der Saison passiert. Wenn Gökhan nach Europa will, muss er im nächsten Jahr den Schritt wagen. Er hat großes Potenzial und könnte in die Fußstapfen Arda Turans (FC Barcelona, Anm. d. Red.) treten."

Auch dank Töres starker Leistungen kämpft Besiktas in dieser Spielzeit um die türkische Meisterschaft. Aktuell liegt der Traditionsverein auf dem zweiten Tabellenplatz, der Rückstand auf Spitzenreiter auf Fenerbahce beträgt zwei Zähler.

Über London, Hamburg und Kasan nach Istanbul

Allerdings haben Töre, Mario Gomez und Co. zwei Spiele weniger absolviert. Der 24-Jährige steuerte vier Treffer und sechs Assists zum Erfolg seiner Mannschaft bei.

Die besten Fußball-Ligen der Welt im Livestream bei SPOX.com

Der in Köln geborene Töre lernte das Fußballspielen in der Jugend von Bayer Leverkusen, ehe er 2009 in die Nachwuchsabteilung des FC Chelsea wechselte. In der Saison 2011/12 lief er zudem für den Hamburger SV in der Bundesliga auf. Über Rubin Kasan gelangte er schließlich zu Besiktas.

Gökhan Töre im Steckbrief

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
TUR

Süper Lig, 13. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.