Strafe für Galatasaray steht bevor

SID
Montag, 18.01.2016 | 20:25 Uhr
Galatasaray habe die Break-even-Vorschriften während der laufenden Saison nicht eingehalten
© getty
Advertisement
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Friendlies
Norwegen -
Panama

Lukas Podolskis Klub Galatasaray drohen wegen Verstößen gegen das Financial Fairplay Sanktionen durch die UEFA. Wie die Untersuchungskommission der Finanzkontrollkammer für Klubs (FKKK) am Montag bekannt gab, wurde der Fall des türkischen Rekordmeisters an die rechtsprechende Kammer der FKKK weitergeleitet.

Diese werde nun eine Entscheidung über die fälligen Maßnahmen bis Ende Februar fällen.

Der Klub habe die Break-even-Vorschriften im Beobachtungszeitraum während der laufenden Saison nicht eingehalten. Der englische Erstligist Hull City, Panathinaikos Athen und Sporting Lissabon hätten sich im gleichen Zeitraum dagegen an die Vereinbarungen gehalten und müssen keine Strafen mehr fürchten.

Alles zu Galatasaray

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung