Nationalspieler verlässt London

Perfekt: Poldi wechselt zu Gala

SID
Samstag, 04.07.2015 | 11:13 Uhr
Lukas Podolski verabschiedet sich endgültig aus London
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Der Wechsel von Lukas Podolski vom FC Arsenal zum türkischen Meister Galatasaray ist perfekt. Das bestätigten die Türken am Samstag, nachdem der 30-Jährige zunächst den Medizincheck am Bospurus absolviert und dann einen Vertrag bis 2018 unterschrieben hat.

Nach offizieller Börsenmitteilung zahlt "Gala" 2,5 Millionen Euro Ablöse, Podolski erhält in den ersten drei Jahren jeweils drei Millionen Euro Gehalt, im vierten dann 2,3 Millionen.

Am Flughafen war Podolski am Samstagmorgen von zahlreichen Fans in Empfang genommen worden. "Heute wurde ich ein Löwe", ließ Podolski nach seiner Vertragsunterschrift über die sozialen Netzwerke wissen. Der Club wird im Volksmund als Löwen (Aslanlar) bezeichnet.

Alle Fragen rund um den Podolski-Wechsel in der SPOX-Fünferkette

Der 125-malige Nationalspieler will sich durch regelmäßige Einsätze in der Türkei seine Teilnahme an der EM 2016 sichern, nachdem er zuletzt bei Arsenal wie während des halbjährigen Gastspiels bei Inter Mailand nur unregelmäßig zum Einsatz gekommen war. Bundestrainer Joachim Löw hatte von Podolski kürzlich "30 bis 40 Einsätze" pro Saison verlangt: "Denn zwei Jahre ohne richtige Spielpraxis wären keine gute Grundlage, um bei der EM 2016 dabei sein zu können."

"Ich bin glücklich hier zu sein. Galatasaray ist eine Meistermannschaft", sagte Podolski bei seiner Präsentation am Samstagnachmittag. Zudem betonte er, dass ihn seine Familie, mit der er zuvor an der türkischen Riviera seinen Urlaub verbracht hatte, ihn voll bei seiner neuen Aufgabe unterstütze.

2012 war Podolski vom 1. FC Köln zum englischen FA-Cupsieger gewechselt, wo sein Vertrag ursprünglich noch bis 2016 lief. Teammanager Arsene Wenger konnte ihm aber auch nach Ende des Leihgeschäfts mit Mailand keinen Stammplatz garantieren.

Alles über Galatasaray

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung