Montag, 06.04.2015

Nach Angriff auf den Fenerbahce-Bus

Süper-Lig: Spieltag abgesagt

Der Angriff auf den Fenerbahce-Bus nach dem Spiel bei Rizespor hat nun auch sportliche Konsequenzen. Der nächste Spieltag in der Süper Lig wird nicht ausgetragen, das Land steht unter Schock. Fenerbahce verweigert sich den nächsten Partien.

Wegen des Attentats auf den Fenerbahce-Bus wird in der Süper Lig kein Spiel ausgetragen
© getty
Wegen des Attentats auf den Fenerbahce-Bus wird in der Süper Lig kein Spiel ausgetragen

Wie der türkische Verband bestätigte, wird der nächste Spieltag in der Türkei nicht stattfinden, am kommenden Wochenende ruht der Ball. Dies entschied man nach einer gemeinsamen Sitzung des Verbandes, der Klub-Vertreter und des gesammelten Vorstands von Fenerbahce.

Sportminister Akif Cagatay Kilic zeigte sich schockiert: "Ein Angriff auf den gesamten Fußball in der Türkei, nicht nur auf Fenerbahce." Diese sahen sich nach dem Angriff auf ihren Mannschaftsbus nicht in der Lage, erneut anzutreten.

"Wir haben nicht die Absicht zu spielen"

Die Istanbuler erklärten in einer eigens berufenen Pressekonferenz, nicht weiter am Spielbetrieb teilzunehmen, ehe der Fall aufgeklärt sei. "Wir haben nicht die Absicht zu spielen, bis die Umstände des Anschlags geklärt sind", erklärte Istanbuls Vorstandsmitglied Deniz Tolga Aytöre

Alles zur Süper Lig


Diskutieren Drucken Startseite
TUR

Süper Lig, 13. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.