Fussball

Medien: Skibbe und Dede in die Türkei

SID
Michael Skibbe soll in der Türkei bei Eskisehirspor einen neuen Job gefunden haben
© getty

Die türkische Süper Lig begrüßt offenbar bald wieder einen deutschen Trainer. Michael Skibbe soll als neuer Trainer des Traditionsklubs Eskisehirspor vorgestellt werden. Dies melden übereinstimmend türkische Medien.

Klub-Präsident Mesut Hoscan ist am Mittwoch nach Zürich gereist, um finale Gespräche mit Skibbe und dessen aktuellen Klub Grasshoppers Zürich zu führen. Mit den Schweizern rangiert der Deutsche auf Platz sechs in der Super League.

Werden die Formalitäten geklärt, soll Skibbe die Nachfolge von Ertugrul Saglam antreten, der am Montag beim Tabellendreizehnten der Süper Lig zurückgetreten war.

Als Skibbes Co-Trainer soll künftig Dede fungieren. Der frühere Profi von Borussia Dortmund war zwischen 2011 und 2014 bereits als Profi für den Klub tätig. Im Sommer beendete der Brasilianer dann seine Karriere.

Für Skibbe, der Dede 2011 zu Eskisehir holte, wäre es die vierte Station in der Türkei, nachdem er bereits für Galatasaray, Karabükspor und eben Eskisehir tätig war.

Michael Skibbe im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung