Erdogan tadelt Nachwuchsspieler

SID
Freitag, 04.07.2014 | 19:18 Uhr
Recep Tayyip Erdogan missfiel das Tattoo eines Nachwuchsspielers
© getty
Advertisement
NBA
Di22.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Superliga
Midtjylland -
Horsens
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hat einen Nachwuchsspieler für ein Tattoo am Handgelenk getadelt. "Was sind das für Tattoos? Warum schadest Du deinem Körper?", sagte Erdogan bei einem Besuch am Freitag in einem Nachwuchsleistungszentrum zu Berk Yildiz (18) von Galatasaray Istanbul.

"Lass Dich nicht von Fremden täuschen. Gott bewahre, Du könntest davon in Zukunft sogar Hautkrebs kriegen." Berk Yildiz versprach, die Tätowierung entfernen zu lassen.

Erdogan ist Vorsitzender der islamisch-konservativen Regierungspartei AKP und seit März 2003 türkischer Ministerpräsident. Der 60-Jährige steht schon länger in der Kritik, weil ihm Gegner vorwerfen, in dem offiziell säkularen Land schleichend muslimische Werte durchsetzen zu wollen.

Galatasaray in der Übersicht

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung