Süper Lig, 23. Spieltag

Galatasaray wieder nur remis

Von Cihan Acar
Sonntag, 02.03.2014 | 21:43 Uhr
Gala-Torhüter Fernando Muslera verursachte kurz vor Schluss einen überflüssigen Elfmeter
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Copa do Brasil
Live
Botafogo -
Flamengo
Copa do Brasil
Live
Gremio -
Cruzeiro
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Galatasaray kann auswärts nicht mehr gewinnen. Auch bei Rizespor reichte es nur zu einem 1:1. Dagegen konnte Fenerbahce den Vorsprung auf den Stadtrivalen vergrößern. Besiktas kommt vor heimischem Publikum gegen Antalyaspor nicht über ein 0:0 hinaus. Der Ex-Schalker Jermaine Jones feiert dabei ein ordentliches Debüt.

Caykur Rizespor - Galatasaray 1:1 (0:0)

Tore: 0:1 Chedjou (61.), 1:1 Kweuke (86.)

Gala bekommt die Auswärtsschwäche nicht in den Griff. Das 1:1 war das dritte Remis in Folge, insgesamt haben die Löwen nun in zwölf Auswärtspartien sieben Mal unentschieden gespielt.

Beide Teams brachten im ersten Durchgang offensiv nichts zustande. Nach der Führung aber gab es einige klare Möglichkeiten. Umut Bulut, der für den in Istanbul gebliebenen Drogba auflief (72.), und Sneijder (79.) verpassten es, jeweils aus kurzer Distanz den Sack zuzumachen.

Ein später Patzer von Keeper Muslera kostete Gala noch den Sieg. Gegen den eingewechselten Tevfik Köse kam Muslera völlig übermotiviert aus dem Tor und beging ein Foul im Strafraum. Der eingewechselte Kweuke verwandelte den fälligen Elfmeter sicher (86.).

Fenerbahce - Genclerbirligi 2:0

Tore: 1:0, 2:0 Emre Belözoglu (Handelfmeter, 57., Foulelfmeter, 70.)

Lange mussten sich die Zuschauer im Sükrü Saracoglu-Stadion gedulden, dann entschieden zwei Blackouts von Genclerbirligis Ante Kulusic die Partie zugunsten von Fener. Der kroatische Innenverteidiger boxte nach der Halbzeit zunächst einen Schuss von Gökhan Gönül weg (57.), danach foulte er Alper Potuk im Strafraum (70.). Das Ergebnis: Zwei unstrittige Elfmeter, die Fener-Kapitän Emre Belözoglu beide sicher verwertete.

Dass die Partie nicht schon früher entschieden war, lag an der Chancenverwertung der Hausherren. Rückkehrer Moussa Sow setzte den Ball aus eineinhalb Metern über das leere Tor (7.), Dirk Kuyt traf aus gleicher Distanz nur den Pfosten (56.). Vor allem gegen Ende der ersten Hälfte startete Fener einen regelrechten Sturmlauf und hatte Chancen im Minutentakt. Spielerisch war eine klare Steigerung zu den Vorwochen zu erkennen, was vor allem den Rückkehrern zu verdanken war. Doppeltorschütze Emre ordnete das Aufbauspiel, Sow war auffällig und viel unterwegs.

Die Gäste traten mit sieben defensiv ausgerichteten Spielern in der Startelf an und stellten dementsprechend die Abwehr und den Kampf in den Vordergrund. Mit Glück und Geschick konnten sie das Spiel bis zur Hälfte torlos halten, bevor die Partie durch die zwei Elfmeter entschieden wurde.

Besiktas - Antalyaspor 0:0

Slaven Bilic nahm den nach seinem Fehler im Derby arg kritisierten Dany aus der Startelf und gab Jermaine Jones von Anfang an das Vertrauen. Dass mit Gökhan Töre und dem erst später eingewechselten Oguzhan Özyakup zwei wichtige Offensivkräfte in der Startelf fehlten, war den Hausherren vor allem im ersten Durchgang anzumerken. Denn das Team bot eine schwache Leiustung.

Auch die von Ex-Besiktas-Coach Samet Aybaba betreuten Gäste brachten nach vorne wenig zustande, sodass bis zur Halbzeit auf beiden Seiten kein Schuss den Weg aufs Tor fand.

Erst nach der Pause wurde Besiktas aktiver, doch Torchancen blieben Mangelware. Nachdem man dann auch noch ohne den verletzt ausgewechselten Goalgetter Hugo Almeida auskommen musste, blieb die erhoffte Schlussoffensive aus.

Vom Ergebnis her also ein enttäuschender Einstand für Jones, auch wenn der Ex-Schalker Jones sich gut einfand und an vielen Angriffen beteiligt war.

Die Süper Lig im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung