Nach Nichtberücksichtigung durch Bobic

Medien: Torun wechselt zu Bursa

SID
Freitag, 27.12.2013 | 15:09 Uhr
Tunay Torun wurde vom VfB nicht zum Trainingslager in der Winterpause eingeladen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
SaLive
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Bundesligist VfB Stuttgart hat offensichtlich einen ersten Erfolg bei der angestrebten Verkleinerung seines Kaders erzielt. Tunay Torun wechselt wohl in die Türkei zu Bursaspor.

Er wird angeblich gegen eine Ablösesumme von angeblich 500.000 Euro in der Winterpause zum türkischen Erstligisten Bursaspor wechseln. Dies berichten die Stuttgarter Nachrichten. Der Tabellenneunte der türkischen SüperLig wird derzeit vom ehemaligen Stuttgarter Meistertrainer Christoph Daum betreut.

Torun, dessen Vertrag noch bis 2015 gelaufen wäre, war im vergangenen Sommer von Hertha BSC gekommen. Der gebürtige Türke hatte es allerdings auch aufgrund vieler Verletzungen auf nur neun Einsätze gebracht. Zuletzt hatte ihm Sportvorstand Fredi Bobic mitgeteilt, dass er zu den vier Profis gehört, die nicht mit ins Trainingslager nach Südafrika reisen werden. Ebenfalls keine Zukunft beim VfB haben demnach Cristian Molinaro, Benedikt Röcker und Patrick Funk.

Tunay Torun im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung