Titel für Galatasaray in Reichweite

Drogba: "Will die Champions League gewinnen“

Von Angelo Freimuth
Donnerstag, 07.02.2013 | 17:14 Uhr
Gleicher Pokal, anderes Trikot: Didier Drogba glaubt an den Gewinn der Champions League mit Gala
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Didier Drogba hat klare Vorstellungen, was er mit seinem neuen Verein Galatasaray Istanbul erreichen will: Den Titel in der Champions League sieht der Routinier in Reichweite. Es wäre das zweite Mal für den Ivorer, der bereits in der vergangenen Saison, damals noch im Trikot des FC Chelsea, den Pokal gewinnen konnte.

"Ich komme zu Galatasaray, um die Champions League zu gewinnen", ließ der Stürmer gegenüber "Milliyet" verlauten. "Galatasaray ist ein großer Klub. Nicht nur in der Türkei, sondern auch in Europa", fuhr der 34-Jährige fort.

Die Chancen auf den Triumph in der Königsklasse stünden gut. "Diese Saison haben sie das Achtelfinale der Champions League erreicht. Ich möchte diese Trophäe zum zweiten Mal im Trikot von Galatasaray gewinnen und ich glaube, dass wir das schaffen können", so Drogba.

"Großen Ziele und stolze Fans"

Unterstützung bei der Mission Titelverteidigung erhält der Ivorer in Zukunft von prominenten Kollegen. "Sneijder ist ein großer Name. Für mich als Stürmer ist es eine große Chance, mit ihm zu spielen. Ich kenne auch Elmander, Melo und Muslera", zählte der Ivorer auf.

Zudem trifft der Angreifer in Istanbul auf Emmanuel Eboue, mit dem Drogba in der Nationalmannschaft der Elfenbeinküste zusammenspielt. "Eboue ist ein anderer Spieler, den ich mag und bewundere. Er hat mir erzählt, dass er denkt, dass Galatasaray ein sehr viel größerer Klub geworden ist. Ich weiß, dass ich zu einem Verein mit großen Zielen und stolzen Fans gekommen bin. Ich kann es kaum erwarten, das Trikot zu tragen", sagte der 34-Jährige.

Didier Drogba im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung