FIFA entscheidet über Freigabe

Drogba bei Ankunft in Istanbul gefeiert

SID
Freitag, 08.02.2013 | 21:48 Uhr
Ob Superstar Didier Drogba künftig für Galatasaray stürmt, entscheidet die FIFA
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
Premier League
Live
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Live
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Live
Benfica -
Belenenses
Primera División
Live
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Didier Drogba ist bei seiner Ankunft am Freitagnachmittag in Istanbul von Hunderten von Fans von Meister Galatasaray frenetisch gefeiert worden. Über die Freigabe für den Stürmer entscheidet die FIFA.

Der 34-jährige Drogba will in der Metropole am Bosporus einen Vertrag über 18 Monate unterschreiben, der ihm zehn Millionen Euro einbringen soll. Zudem kassiert er für jedes absolvierte Spiel 15.000 Euro.

Hinter dem Engagement des Superstars, der mit der Elfenbeinküste beim Afrika-Cup in Südafrika im Viertelfinale an Nigeria gescheitert war, steht allerdings noch ein Fragezeichen. Denn Drogbas chinesischer Verein Shanghai Shenhua dementiert weiterhin, dem 34-Jährigen die Freigabe erteilt zu haben.

Der Verein will in dieser Angelegenheit den Weltverband FIFA anrufen. Der Ivorer hatte im Juli vergangenen Jahres einen Vertrag in Shanghai bis Ende 2014 unterschrieben. Für wen Drogba in Zukunft spielberechtigt ist, muss nun die FIFA entscheiden.

"Ein neues Kapitel"

Didier Drogba lässt das Gezerre völlig kalt. Der Torjäger erklärte nach dem warmen Empfang der Galatasaray-Fans: "Ich bin glücklich, hier zu sein. Für mich ist das eine neue Aufgabe, ein neues Kapitel in meinem Leben. Ich werde mein Bestes für den Klub und die Fans geben."

Sollte der Transfer zum 18-maligen türkischen Meister tatsächlich zustande kommen, würde Drogba am 20. Februar im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League wohl auch gegen Schalke 04 auflaufen.

Ein weiterer Star in den Reihen der Türken ist der niederländische Nationalspieler Wesley Sneijder.

Didier Drogba im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung