Galatasaray und Cris gehen getrennte Wege

Von Göksel Uzunoglu
Mittwoch, 02.01.2013 | 19:45 Uhr
Cris (l.) verlässt Galatasaray mit sofortiger Wirkung
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Der türkische Meister Galatasaray hat den Vertrag mit dem brasilianischen Verteidiger Cris in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.

Cris bestritt für den Tabellenführer aus der Süper Lig 10 Spiele, dabei konnte er sich auch einmal in die Torschützenliste eintragen.

Der türkische Meister Galatasaray und der brasilianische Verteidiger Cris haben ihren Vertrag in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Das meldete der Tabellenführer der Süper Lig auf seiner Homepage.

Cris wechselte im Sommer kurz vor Ende der Transferperiode ablösefrei von Olympique Lyon zu Gala. Beim nächsten Gegner in der Champions-League von Schalke 04 kam Cris auf 10 Einsätze, dabei gelang ihm auch ein Treffer.

Sein letztes Spiel für Galatasaray bestritt Cris am 8. Dezember beim 3:1-Auswärtssieg gegen Sivasspor.

Cris im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung