Vertrag beim FSV Frankfurt aufgelöst

Frankfurter Cinaz wechselt zu Orduspor

SID
Montag, 02.07.2012 | 20:31 Uhr
Der Kapitän geht von Bord: Samil Cinaz spielt künftig für Orduspor
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Samil Cinaz vom FSV Frankfurt wechselt in die Türkei. Wie die Frankfurter am Montagabend mitteilten, löste der FSV-Kapitän seinen Vertrag mit sofortiger Wirkung auf.

Cinaz verlässt die Frankfurter in Richtung des türkischen Erstligisten Orduspor. Über die Höhe der Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart.

"Samil Cinaz hat in den vergangenen zwei Spielzeiten hervorragenden Einsatz für den FSV Frankfurt gezeigt. Im Namen des gesamten FSV Frankfurt bedanke ich mich bei Samil Cinaz und wünsche ihm für seine Zukunft alles Gute", sagte der FSV-Geschäftsführer Uwe Stöver.

Cinaz kam 2010 von Drittligist Rot-Weiß Erfurt zum FSV und erzielte dort in 62 Zweitligaspielen vier Tore.

Samil Cinaz im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung