Nach sechs Jahren beim FC Liverpool

Dirk Kuyt wechselt zu Fenerbahce

SID
Sonntag, 03.06.2012 | 16:59 Uhr
Dirk Kuyt hat in Istanbul einen Dreijahresvertrag unterschrieben
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der niederländische Nationalspieler Dirk Kuyt wechselt vom FC Liverpool zu Fenerbahce Istanbul in die Türkei. Wie der türkische Erstligist Fenerbahce am Sonntag über seinen Twitter-Account bekannt gab, soll Kuyt einen Dreijahresvertrag unterschrieben haben.

Weitere Details teilten die Istanbuler nicht mit. Ein Wechsel des Niederländers zu Bundesligist Hamburger SV, der zeitweise im Gespräch war, ist damit vom Tisch.

Kuyt hatte zuletzt beim FC Liverpool keine Zukunft mehr. Bei der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine gehört der 31-Jährige dem Aufgebot der Niederlande an, die in der Gruppe B in der Vorrunde auch gegen Deutschland spielen.

Fenerbahce war in der Saison 2010/2011 in einen Manipulationsskandal in der Türkei verwickelt und deshalb vom türkischen Verband nicht zur Champions League zugelassen worden.

Dirk Kuyt im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung