Montag, 02.07.2012

Lange Gefängnisstrafe für Fenerbahce Präsident

Sechs Jahre Haft für Aziz Yildirim

Ein türkisches Gericht hat den Präsidenten von Fenerbahce Istanbul, Aziz Yildirim, wegen der Manipulation von Meisterschaftsspielen zu einer Haftstrafe von sechs Jahren und drei Monaten verurteilt.

Die Anhänger von Fenerbahce-Präsident Aziz Yildirim hielten bis zum Schluss zu ihm
© spox
Die Anhänger von Fenerbahce-Präsident Aziz Yildirim hielten bis zum Schluss zu ihm
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Zudem verurteilte das Gericht am Montag weitere Angeklagte zu hohen Strafen. Gleichwohl wurden Yildirim und drei andere Verurteilte aus dem Gefängnis freigelassen, weil sie schon lange in Untersuchungshaft gesessen hatten.

Vom Manipulationsskandal waren in der Saison 2010/2011 zahlreiche Mannschaften und Spiele betroffen. Fenerbahce Istanbul wurde wegen des Skandals aus der Champions League 2011/2012 ausgeschlossen.

Das ist Fenerbahce Istanbul: Der türkische Vizemeister im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Galatasaray ist Rekord-Supercupsieger in der Türkei

Drogba schießt Galatasaray zum Supercup-Sieg

Emmanuel Emenike (r.) kehrt Spartak Moskau den Rücken

Fenerbahce holt Emmanuel Emenike zurück

Kein Europapokal-Fußball im Sükrü-Saracoglu-Stadion

Europapokal-Ausschluss für Fenerbahce und Besiktas


Diskutieren Drucken Startseite
TUR

Süper Lig, 32. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.