Fussball

Andreas Wolf vor Wechsel in die Türkei

Von SPOX
Andreas Wolf (r.) zieht es wohl zu Eskisehirspor
© Getty

Andreas Wolf wird mit großer Wahrscheinlichkeit in der neuen Saison für den türkischen Erstligisten Eskisehirspor spielen. Der Abwehrspieler, der den 1. FC Nürnberg verlassen hat, ist bereits in der Türkei zu Verhandlungen. Doch auch aus Deutschland gibt es weiter Interessenten.

Andreas Wolf hat offenbar einen neuen Klub gefunden. Nach übereinstimmenden Medienberichten steht der Abwehrspieler vor einem Wechsel zu Eskisehirspor.

Der 31-Jährige weilt seit Montag in der Türkei zu Verhandlungen und soll nach abschließenden Gesprächen am Dienstag oder Mittwoch einen Vertrag unterschreiben.

Übernachtung beim Präsidenten

Wolf, der zusammen mit seiner Familie angereist war, übernachtete im Anwesen des Eskisehir-Präsidenten Halil Ünal, nachdem ihn Sportdirektor Ümit Karan aus Istanbul in 300 Kilometer entfernte Eskisehir chauffierte.

Eskisehirspor plant in der nächsten Saison einen Angriff auf die Europa-League-Plätze und will seinen Kader entsprechend verstärken. Auch Pierre Webo von Real Mallorca soll zu den Rot-Schwarzen wechseln.

Ultimatum aus Frankfurt

Halil Altintop, der ähnlich wie Wolf in Eskisehir empfangen wurde, sagte über Nacht ab und wechselte zu Trabzonspor.

In Sachen Wolf machen sich auch Klubs aus Deutschland noch Hoffnung. Eintracht Frankfurts Sportdirektor stellt in der "Bild" sogar eine Art Ultimatum.

"Wir werden morgen noch mal reden und hoffen sehr, dass der Spieler sich dann entschieden hat. Wir können ja nicht ewig warten."

Nach Angaben Hübners sollen Wolf auch "zwei Anfragen aus der Bundesliga vorliegen".

Die Süper Lig im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung