Süper Lig

Schuster in Istanbul begeistert aufgenommen

SID
Mittwoch, 16.06.2010 | 15:52 Uhr
Bernd Schuster sorgte für Aufbruchstimmung in Istanbul
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Bernd Schuster ist nun offiziell beim türkischen Meister Besiktas Istanbul vorgestellt worden. Unter einem großen Medienaufgebot unterschrieb der "Blonde Engel" für zwei Jahre.

Phänomenaler Empfang für den Blonden Engel am Bosporus: Bernd Schuster unterschrieb am Mittwoch einen Zweijahresvertrag bei Besiktas Istanbul und wurde unter einem gewaltigen Medienaufgebot offiziell als neuer Trainer des 13-maligen türkischen Meisters vorgestellt.

Der Ex-Nationalspieler, der seit seiner Entlassung bei Real Madrid im Dezember 2008 arbeitslos war, soll pro Jahr eine garantierte Summe von 2,6 Millionen Euro verdienen.

Schon bei seiner Ankunft am Tag zuvor hatte Schuster einen Vorgeschmack auf die Euphorie unter türkischen Fans bekommen. Etwa hundert Anhänger begrüßten Schuster leidenschaftlich auf dem Flughafen, legten ihm Besiktas-Schals um den Hals und trugen den 1,81m großen Trainer auf Schultern von der Passkontrolle bis zu seinem Auto.

"Ich möchte mit Besiktas Erfolge feiern"

"So einen Empfang habe ich noch nie erlebt. Ich bin zum ersten Mal hier, aber es kommt mir vor, als würde ich schon immer hier leben", sagte ein sichtlich begeisterter Schuster und versprach.

"Ich möchte mit Besiktas ähnliche Erfolge feiern wie in der spanischen Liga. Die Fans sollen nach jedem Spiel sagen, dass die Mannschaft gut gespielt und gekämpft hat."

Schuster hofft auf weitere Neuzugänge

Dafür darf der ehemalige Coach des spanischen Rekordmeisters Real Madrid neben dem bereits feststehenden Transfer des Portugiesen Ricardo Quaresma von Champions-League-Sieger Inter Mailand auf weitere prominente Neuzugänge hoffen.

Laut türkischen Medienberichten soll der Klub auch an den deutschen Nationalspielern Miroslav Klose und Lukas Podolski interessiert sein.

Zudem steht der Stuttgarter Roberto Hilbert oben auf dem Einkaufszettel. "Ich würde es begrüßen, wenn er kommen würde", sagte Schuster.

Daum erhebt Vorwürfe gegen Fenerbahce

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung