Süper Lig, 33. Spieltag

Sivas gerettet! Diyarbakirspor steigt ab

Von SPOX
Sonntag, 09.05.2010 | 22:03 Uhr
Diyarbakirspor ist zum zweiten Mal aus der Süper Lig abgestiegen
© anadolu
Advertisement
Bundesliga
So18:00
Die Highlights vom Sonntag mit H96-FC
Primera División
Live
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Live
Straßburg -
Nantes
Premier League
Live
Brighton -
Newcastle
First Division A
Live
Charleroi -
Brügge
Serie A
Live
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Einen Spieltag vor dem Ende der Saison stehen die drei Absteiger der Süper Lig fest. Diyarbakirspor folgt Denizlispor und Ankaraspor in die 2. Liga. Großer Jubel dagegen bei Sivasspor. Der Vizemeister der Vorsaison hat sich endgültig gerettet.

Der Abstieg von Diyarbakir war mit fünf Punkten Rückstand schon vor dem Spieltag fast beschlossene Sache.

Beim Gastspiel gegen Kasimpasa verlor der Klub aus dem Südosten der Türkei mit einem Tor von Isa Kaykun in der 85. Minute mit 0:1 und kehrt nach nur einem Jahr wieder zurück in die 2. Liga.

Ende einer Chaossaison

Für Diyarbakir endet damit eine Saison voller Rückschläge und vieler chaotischen Ereignisse.

Zwei Mal wurde ein Spiel wegen Fanausschreitungen abgebrochen, zudem gab es bei Diyarbakir drei Trainerwechsel.

Finanzprobleme sorgten zudem dafür, dass viele Spieler aufgrund von ausstehenden Gehältern Diyarbakir vorzeitig verließen. Im Unterhaus soll nun ein Neuanfang gestartet werden.

Sivas gerettet

Gerettet hat sich dagegen Sivasspor. Das 1:1 bei Eskisehirspor besiegelte endgültig den Klassenerhalt des Vizemeisters der Vorsaison.

Mehmet Yildiz (3.) brachte Sivas nach drei Minuten in Führung. Das 1:1 für Eskisehir besorgte nach 26 Minuten Veysel Sari.

In der Süper Lig stehen damit alle drei Absteiger fest: Denizlispor war schon vor zwei Spieltagen abgestiegen. Ankaraspor dagegen musste aufgrund eines unerlaubten Klub-Zusammenschlusses in die 2. Liga strafversetzt.

Fenerbahce macht großen Schritt Richtung Meisterschaft

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung