Süper Lig, 32. Spieltag

Fenerbahce stark - Bursaspor lässt nicht locker

Von SPOX
Samstag, 01.05.2010 | 21:37 Uhr
Alex de Souza erzielte gegen Eskisehirspor sein 11. Saisontor für Fenerbahce
© anadolu
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Fenerbahce und Bursaspor machen die Süper Lig weiter spannend. Die beiden Kontrahenten im Titelkampf geben sich im Fernduell keine Blöße und feiern bei ihrem Heimspielen souveräne Siege. Auch Galatasaray kann im kleinen Istanbuler Derby gewinnen, aber hat keine Chancen mehr auf die ersten beiden Plätze.

Fenerbahce - Eskisehirspor 2:0

Fenerbahce bleibt an der Spitze der Süper Lig und hat beim 2:0 (2:0) gegen Eskisehirspor eines seiner besten Leistungen in der laufenden Saison gezeigt.

Vor 50.000 Zuschauern im Sükrü-Saracoglu-Staidon schossen Alex (13.) und Özer Hurmaci (24.) die Tore für Fenerbahce, das aber im weiteren Verlauf einige Möglichkeiten hatte, noch höher zu gewinnen. Allen voran Daniel Güiza vergab wieder eine hochkarätige Chancen.

Fenerbahce bleibt damit auch im achten Spiel in Folge ohne Gegentor und feierte seinen sieben Sieg in Serie.

"Es ist ganz klar, dass erst am letzten Spieltag die Entscheidung fallen wird, aber meine Mannschaft ist seit Wochen hochkonzentriert", so ein zufriedener Christoph Daum nach dem Spiel.

Der Konferenz-Ticker zum Nachlesen!

Bursaspor - Kayserispor 2:0

Eine Woche nach der verlorenen Tabellenführung in der Süper Lig hat Bursaspor zuhause gegen Kayserispor Wiedergutmachung betrieben. Beim 2:0 (2:0) im Atatürkstadion trafen Turgay Bahadir (22.) und Dimitar Ivankov (37., Elfmeter) zu einem nie gefährdeten Sieg. Bitter für Bursaspor war die vierte Gelbe Karte für Volkan Sen, der im letzten Saisonspiel gegen Besiktas gesperrt sein wird.

In der kommenden Woche kann sich der Tabellenzweite aber erst einmal zurücklehnen: Der nächste Gegner Ankaraspor nimmt nicht mehr am Spielbetrieb teil, so dass die Begegnung mit 3:0 für Bursa gewertet wird. im Anschluss geht es im Saisonfinale gegen Besiktas um die Meisterschaft.

Istanbul Büyüksehir Belediye Spor - Galatasaray 0:1

Gewonnen, aber doch verloren! Nach dem 1:0-Erfolg im kleinen Istanbuler Derby bei Büyüksehir hat Galatasaray zwar den dritten Platz in der Süper Lig gefestigt, muss aber alle Hoffnungen auf die Teilnahme an der Champions League begraben, da zwei Spieltage vor dem Saisonende der Rückstand auf Fenerbahce und Bursaspor nicht mehr einzuholen ist.

Im Istanbuler Olympiastadion erzielte Milan Baros (23.) das einzige Tor des Abends. Der Tscheche musste aber kurz vor Schluss verletzt ausgewechselt werden und fällt nach einer Muskelverletzung möglicherweise in den verbleibenden zwei Saisonspielen aus.

Dafür feierte Harry Kewell nach drei Monaten Verletzungspause ein kurzes Comeback.

Wer wird Meister in der Süper Lig? Jetzt die Saison durchtippen!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung