Montag, 01.02.2010

Keine Chance für Aksu

Triumphaler Sieg! Demirören bleibt Besiktas-Boss

Die Würfel sind gefallen: Yildirim Demirören bleibt auch in den nächsten drei Jahren Präsident von Besiktas. Bei den Wahlen am Sonntag wurde er mit überwältigender Mehrheit in seinem Amt bestätigt. Sein Herausforderer hatte keine Chance.

Yildirim Demirören ging in allen 20 Wahlurnen am Sonntag als Sieger hervor
© anadolu
Yildirim Demirören ging in allen 20 Wahlurnen am Sonntag als Sieger hervor

Am Ende war es eine klare Sache! Yildirim Demirören bleibt Präsident von Besiktas. Bei den Wahlen am Sonntag setzte sich der Unternehmer mit 4.506 zu 2.837 Stimmen gegen seinen Herausforderer Murat Aksu durch.

Demirören wurde damit zum dritten Mal in Folge gewählt. "Ich möchte mich bedanken, auch bei denen, die mich nicht gewählt haben. Dem Vorstand und mir wurde heute erneut das Vertrauen ausgesprochen", so der 45-Jährige.

Stadion soll neu gebaut werden

Auch wenn Demirören in den vergangenen Wochen und Monaten viel Widerstand der Fans erfahren musste, war sein klarer Wahlsieg keine Überraschung. Aksu, mit dem Demirören in seiner ersten Amtszeit noch zusammen arbeitete, wurden wenig Chancen auf einen Sieg eingeräumt.

Demirören will in seiner neuen Amtszeit das Inönüstadion komplett neu umbauen lassen. Zudem sollen die Verbindlichkeiten, die sich nach offiziellen Angaben auf rund 72 Millionen Euro belaufen, unter Kontrolle gebracht werden.

Fakten, Kader und mehr: Infos zu Besiktas

Die Besiktas-Stars 2009/10
Das Urgestein des türkischen Fußballs: Rüstü Recber ist seit 2007 bei Besiktas, war davor jahrelang bei Fenerbahce
© Getty
1/8
Das Urgestein des türkischen Fußballs: Rüstü Recber ist seit 2007 bei Besiktas, war davor jahrelang bei Fenerbahce
/de/sport/diashows/besiktas-0910/besiktas-0910.html
Parma, Inter, Genua und jetzt Besiktas: Matteo Ferrari ist der große Rückhalt beim Double-Gewinner
© Getty
2/8
Parma, Inter, Genua und jetzt Besiktas: Matteo Ferrari ist der große Rückhalt beim Double-Gewinner
/de/sport/diashows/besiktas-0910/besiktas-0910,seite=2.html
Der ehemalige Bundesliga-Profi ist unumstrittener Stammspieler und Publikumsliebling
© Getty
3/8
Der ehemalige Bundesliga-Profi ist unumstrittener Stammspieler und Publikumsliebling
/de/sport/diashows/besiktas-0910/besiktas-0910,seite=3.html
Der verlorene Sohn kehrte nach vielen Jahren in Spanien (Real Sociedad & FC Villarreal) zurück zu Besiktas
© Getty
4/8
Der verlorene Sohn kehrte nach vielen Jahren in Spanien (Real Sociedad & FC Villarreal) zurück zu Besiktas
/de/sport/diashows/besiktas-0910/besiktas-0910,seite=4.html
Nach schwieriger Anfangszeit hat sich Ex-Frankfurter Michael Fink bei Besiktas in die Stammelf gespielt
© Getty
5/8
Nach schwieriger Anfangszeit hat sich Ex-Frankfurter Michael Fink bei Besiktas in die Stammelf gespielt
/de/sport/diashows/besiktas-0910/besiktas-0910,seite=5.html
Der Tscheche, gekommen von Udinese Calcio, ist ein eisenharter Innenverteidiger
© Getty
6/8
Der Tscheche, gekommen von Udinese Calcio, ist ein eisenharter Innenverteidiger
/de/sport/diashows/besiktas-0910/besiktas-0910,seite=6.html
Der Brasilianer Bobo ist äußerst torgefährlichk. Von Carlos Dunga erhielt er schon eine Einladung für die Selecao
© Getty
7/8
Der Brasilianer Bobo ist äußerst torgefährlichk. Von Carlos Dunga erhielt er schon eine Einladung für die Selecao
/de/sport/diashows/besiktas-0910/besiktas-0910,seite=7.html
Filip Holosko (l.) ist slowakischer Nationalspieler und verlängerte erst kürzlich seinen Vertrag.
© Imago
8/8
Filip Holosko (l.) ist slowakischer Nationalspieler und verlängerte erst kürzlich seinen Vertrag.
/de/sport/diashows/besiktas-0910/besiktas-0910,seite=8.html
 
SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
TUR

Süper Lig, 13. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.