Süper Lig, 19. Spieltag

Fenerbahce und Galatasaray im Gleichschritt

Von SPOX
Sonntag, 31.01.2010 | 21:23 Uhr
Der Brasilianer Jo erzielte in Denizli sein erstes Tor in der Süper Lig
© anadolu
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Fenerbahce zementiert seinen Platz an der Spitze der Süper Lig: Die Truppe von Christoph Daum lässt Sivasspor keine Chance. Gewinnen kann auch Galatasaray, aber die Aufgabe bei Denizlispor gestaltete sich als äußerst schwierig. Schon am Freitag holte Besiktas drei wichtiger Zähler.

Sivasspor - Fenerbahce 1:5

Vier gesperrte Spieler, ein verletzter Daniel Güiza, doch Fenerbahce ließ sich bei Sivasspor von personellen Sorgen nicht beeindrucken und gewann beim Abstiegskandidaten mit 5:1. Semih Sentürk (31., 56.), Ugur Boral (67., 70.) und Gökhan Gönül (84.) sorgten für einen nie gefährdeten Sieg für Fenerbahce. Für Sivasspor traf Rückkehrer Mehmet in der 37. Minute. "Wir haben schöne Tore gesehen, viele Chancen erspielt und einen tollen Fußball geboten", so Christoph Daum. Zufrieden stellte ihn, dass trotz zahlreicher Ausfälle die Nachrücker eine gute Leistung boten: "Sie haben ein Signal an die Stammspieler gesendet!"

Fenerbahce und Galatasaray im Einsatz: Die Spiele zum Nachlesen!

Denizlispor - Galatasaray 1:2

Nach dem Sieg von Fenerbahce am Nachmittag ging Galatasaray mit einer gehörigen Portion Druck in die Partei bei Denizlispor. Die Gastgeber, die um den Klassenerhalt und um den ersten Saisonsieg kämpfen, erwiesen sich auch als schwieriger Gegner. Arda Turan war es, der Galatasaray nach 19 Minuten in Führung köpfte. Danach entwickelte Denizli viel Druck, kam aber erst in der 54. Mínute mit Engin Memisler zum Ausgleich. Als der Abstiegskandidat drauf und dran war, das Spiel komplett zu drehen, schoss Jo (61.) mit seinem ersten Süper-Lig-Tor Galatasaray zum Zittersieg. "Der Gegner hat uns da Leben sehr schwer gemacht, aber ich bin mit dem Sieg sehr zufrieden", so Galatasaray-Trainer Frank Rijkaard.

Antalyaspor - Besiktas 0:1

Aufatmen bei Besiktas! Nach sieben sieglosen Spielen in Folge schlägt der amtierende Double-Sieger Antalyaspor mit 1:0 (0:0) und darf im Titelkampf nun wieder hoffen. In einem kampfbetonten Spiel hat der Brasilianer Bobo mit einem Elfmeter-Treffer in der 55. Minute für den ersten Pflichtspiel von Besiktas im Jahr 2010 gesorgt. Damit verkürzte Besiktas den Punkteabstand auf Tabellenführer Fenerbahce auf fünf Punkte. Zudem hat Besiktas noch ein Nachholspiel gegen Istanbul Büyüksehir Belediyespor noch zu bestreiten.

Mustafa Denizli konnte in Antalya wieder auf Stammtorhüter Rüstü Recber zurückgreifen. Der erfahrene Schlussmann fehlte lange Zeit wegen einer Verletzung. Ramazan Özcan, der von 1899 Hoffenheim ausgeliehen wurde, musste wieder auf die Bank. Bei Besiktas standen auch die beiden Deutschen, Fabian Ernst und Michael Fink, in der Startelf. Beide Spieler spielten einen überzeugenden Part.

Der Türkei-Twitter von SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung