Basel setzt sich durch - OL vor möglichem Titelgewinn

Galatasaray zum 17. Mal türkischer Meister

SID
Samstag, 10.05.2008 | 20:43 Uhr
Fußball, Galatasaray
© DPA
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Live
Blackburn -
Burnley
League Cup
Live
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Hamburg - Galatasaray Istanbul und der FC Basel haben sich in ihren Ligen die Meistertitel gesichert. Galatasaray gewann in einem Fernduell mit dem Stadtrivalen Fenerbahce zum 17. Mal das türkische Championat.

Während Fener bei Trabzonspor 0:2 verlor, setzte sich Galatasaray 2:0 gegen Genclerbirligi durch. Hakan Sükür (36. Minute) und Hakan Kadir Balta (45.) trafen für den Klub des Ex-Schalkers Lincoln, der den Titel mit 79 Punkten am Ende souverän vor Fenerbahce und Besiktas Istanbul (beide 73) gewann.

Der deutsche Trainer Karl-Heinz Feldkamp hatte Gala in dieser Saison bis Ende März betreut, ehe er nach Meinungsdifferenzen zurücktrat.

Herzschlagfinale in der Schweiz 

In der Schweiz holte sich der FC Basel in einem Herzschlagfinale seinen zwölften Meistertitel. Am letzten Spieltag entschieden die Baseler ihr Heimspiel gegen den schärfsten Rivalen Young Boys Bern mit 2:0 für sich.

Im heimischen St. Jakob-Park brachten Valentin Stocker (13.) und der ehemalige Stuttgarter Bundesliga-Profi Marco Streller (23.), der seinen zwölften Saisontreffer anbrachte, schon in der ersten Halbzeit auf die Siegerstraße. Mit 74 Punkten wurde das Team von Trainer Christian Gross damit Meister vor dem FC Bern (70).

OL vor siebten Titel in Serie 

Dagegen fällt die Entscheidung in der französischen Ligue 1 erst am kommenden Woche. Titelverteidiger Olympique Lyon bezwang gegen den Tabellendritten AS Nancy 1:0 und führt das Klassement mit nun 76 Zählern weiter zwei Punkte vor Girondins Bordeaux (74) an, das die Spannung im Titelrennen durch das 2:0 gegen den FC Sochaux aufrecht hielt.

Damit entscheidet sich erst am 38. und letzten Spieltag, ob Lyon zum siebten Mal in Serie oder Bordeaux erstmals seit 1999 den Titelgewinn feiern darf. OL trifft in der letzten Runde auf AJ Auxerre. Bordeaux spielt beim Drittletzten RC Lens, der punkten muss, um dem Abstieg doch noch zu entgehen. Als zweiter Absteiger nach dem FC Metz steht Racing Straßburg nach dem 1:4 gegen SM Caen fest.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung