Fussball

Real Madrid zieht offenbar Donny van de Beek als Paul-Pogba-Alternative in Betracht

Von SPOX
Donny van de Beek lief in der vergangenen Saison 57 mal für Ajax auf.

Der spanische Top-Klub Real Madrid hat Donny van de Beek von Ajax Amsterdam auf dem Zettel, sollte ein Transfer von Paul Pogba (Manchester United) scheitern. Dies berichtet die Marca am Mittwochvormittag.

Demnach bereitet man bei den Königlichen bereits einen Plan B vor, sollte Wunschspieler Pogba Real eine Absage erteilen. Für eine Verpflichtung des holländischen Mittelfeldspielers müsste man rund 60 Millionen Euro in die Hand nehmen.

Zidane will mehr Physis ins Team bringen

So richtig aufmerksam wurden die Blancos, als van de Beek mit Ajax in der Champions League aufspielte. Seinerzeit setzten sich die Niederländer in der Addition mit 5:2 (1:1, 4:1) durch und kamen so souverän ins Viertelfinale.

Im Bernabeu gilt der 22-jährige van de Beek als unermüdlicher Mann im Mittelfeld, der dem in der vergangenen Spielzeit eingerosteten Mittelfeld der Blancos wieder Leben einhauchen könnte. Dazu passt auch der Plan von Zinedine Zidane, der dem Bericht zufolge vorhat, sein Team vor allen Dingen in physischer Hinsicht zu verbessern.

Ajax hat mit dem Spieler eine Vereinbarung getroffen, dass dieser den Klub verlassen darf, sollte ein passendes Angebot von einem Top-Klub eingehen.

In der vergangenen Spielzeit kam van de Beek zu 57 Pflichtspielen für Ajax, in denen er sich keine einzige Verletzung zuzog. 17 Tore und 13 Assists sprechen für sich.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung