Fussball

Gerüchte um PSG-Abschied: Real Madrid bemüht sich um Neymar

Von SPOX
Barca oder Real? Nun scheinen auch die Königlichen Interesse an Neymar anzumelden.

Um Superstar Neymar von Paris Saint-Germain werden die Wechselgerüchte lauter und die Berichte, dass PSG unter Umständen bereit ist, den Brasilianer ziehen zu lassen, stoßen beim spanischen Rekordmeister Real Madrid auf großes Interesse.

Nach Informationen von Goal und SPOX wollen die Königlichen von der Unruhe rund um PSG und Neymar profitieren und Neymar als zweiten Königstransfer dieses Sommers nach Eden Hazardins Santiago Bernabeu lotsen.

Am vergangenen Wochenende hatte PSG-Boss Nasser Al-Khelaifi die Verhaltensweise einiger Spieler des amtierenden französischen Meisters öffentlich kritisiert. Gleichzeitig ist Sportdirektor Antero Henrique, eigentlich großer Neymar-Fan, nicht mehr da. Er wurde mittlerweile durch Leonardo ersetzt. Dieser hält nicht so große Stücke auf den 27-Jährigen.

Ein Transfer zu den Blancos könnte deswegen für Neymar der richtige Schritt zum richtigen Zeitpunkt sein. Florentino Perez ist ohnehin ein Bewunderer des Offensivspielers, schaffte es bislang nur noch nicht, Neymar zu überzeugen.

Assistieren Neymar und Eden Hazard bald für Luka Jovic?

In Madrid wäre der 27 Jahre alte Nationalspieler der Selecao (Neymar fehlt bei der Copa America verletzungsbedingt) der sechste Neuzugang zur kommenden Spielzeit. Luka Jovic, Eden Hazard, Eder Militao, Ferland Mendy und Rodrygo haben bereits beim in der vergangenen Saison entthronten Champions-League-Sieger unterschrieben. Zudem hat Zinedine Zidane offenbar noch Interesse an Paul Pogba von Manchester United.

Im vor allen Dingen offensiv breit gefächerten Kader der Blancos wäre Neymar ein weiterer Star, für den man jedoch eine große Summe zahlen und auch hohe Gehaltskosten einplanen müsste. Der Vertrag des Brasilianers läuft noch bis 2022.

Neben einem Transfer zu Real steht auch eine Rückkehr zum FC Barcelona im Raum, von der in der Nacht von Montag auf Dienstag berichtet wurde.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung