Fussball

Kehrtwende? Gareth Bale will offenbar bei Real Madrid bleiben

Von SPOX

Gareth Bale hat wohl kein Interesse, Real Madrid im Sommer zu verlassen. Wie die spanische Sportzeitung AS berichtet, war der Flügelstürmer vor wenigen Wochen bei den Klubbossen, um diesen seine Entscheidung mitzuteilen. Aktuell ist der Waliser mit der Nationalmannschaft unterwegs.

Bale selbst berief ein Meeting ein, um die Verantwortlichen auf den neuesten Stand zu bringen. Ein Abschied des Linksfußes schien bereits festzustehen, vor allem da Real-Trainer Zinedine Zidane nicht der größte Fan Bales sein soll . Die Marca berichtete Anfang Mai, dass der Franzose seinem Spieler mitgeteilt habe, dass er für ihn keine Zukunft mehr bei den Königlichen sieht.

Der Grund für den Verbleib in Madrid ist laut AS, dass der Ex-Tottenham-Profi sich in der spanischen Hauptstadt zuhause fühlt. Seit sechs Jahren spielt Bale nun bei Real, nach vier Champions-League-Titeln will er wohl nicht mehr weg. Er soll der Klubführung sogar geraten haben, sich gar nicht erst auf potenzielle Angebote von anderen Vereinen einzulassen. Der Vertrag des 75-maligen Nationalspielers läuft bis 2022.

Bei einem Verbleib wird er sich allerdings auf einen noch größeren Konkurrenzkampf einstellen müssen: Durch die feststehenden Wechsel von Luka Jovic (Eintracht Frankfurt) und Eden Hazard (FC Chelsea) bereichern zwei weitere Angreifer den hochkarätig aufgestellten Sturm der Madrilenen. Das gestörte Verhältnis zwischen dem 29-jährigen Bale und seinem Trainer wird ebenfalls nicht helfen, mehr Spielzeit zu generieren. Von den letzten sieben Spielen der abgelaufenen Saison ließ Zidane ihn nur zweimal von Beginn an ran.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung