Fussball

Xavi Hernandez beendet Profi-Karriere - Rückkehr zum FC Barcelona geplant

Von SPOX
Xavi hat seine Karriere nach langen Jahren beim FC Barcelona und bei Al-Sadd in Katar beendet.

Xavi Hernandez hat am Montagabend seine Karriere als Spieler beendet. Der 39-Jährige wurde in der katarischen Liga von Al-Sadd verabschiedet und plant nun eine Laufbahn als Trainer.

"Jetzt beginne ich meine Karriere wieder von Null", sagte Xavi gegenüber Efe. Der langjährige Mittelfeldspieler des FC Barcelona will Schritt für Schritt machen: "Ich kann nicht direkt mit einem Ferrari oder einem Kreuzfahrtschiff beginnen. Ich muss mit einem kleinen Boot, einem kleinen Auto anfangen."

Der Katalane will sich nun "selbst testen" und weitere Erfahrungen als Trainer, Xavi war in Katar bereits als Co-Trainer tätig, sammeln: "Ich will hier in Katar beginnen. Hier gibt es nicht viel Druck, ich kann mich selbst ausprobieren."

Xavi plant Rückkehr zum FC Barcelona als Trainer

Das erklärte Ziel allerdings bleibt die Rückkehr nach Europa: "Natürlich ist es mein Ziel, nach Barcelona zurückzukehren. Aber ich bin ganz ruhig." Verantwortliche des FC Barcelona hatten in der Vergangenheit bereits betont, in Xavi einen potentiellen Trainer in der Zukunft des Klubs zu sehen.

Für den FC Barcelona absolvierte Xavi 769 Pflichtspiele, erzielte 85 Tore und legte 182 vor. Er gewann viermal die Champions League, achtmal die spanische Meisterschaft, wurde Welt- und zweimal Europameister. 2015 wechselte er nach Katar und ließ dort in 85 Spielen seine Karriere ausklingen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung