Fussball

Wechsel zu Barcelona? Ajax-Verteidiger Matthijs de Ligt lässt Zukunft weiter offen

Von SPOX
Matthijs de Ligt läst seine Zukunft weiter offen.

Innenverteidiger Matthijs de Ligt von Ajax Amsterdam hat seine Zukunft nach dem 4:1 gegen den FC Utrecht am Sonntag in der Eredivisie erneut offen gelassen, gleichzeitig aber Gespräche bestätigt.

"Ich weiß nicht, ob das mein letztes Heimspiel für Ajax war, oder nicht", so der 18-Jährige bei Fox Sports nach der Partie. "Stand jetzt ist es das nicht. Es gibt mit keinem Klub eine Entscheidung."

Ajax Amsterdam unmittelbar vor Gewinn der Meisterschaft

Ganz genau in die Karten blicken lassen wollte sich de Ligt, der mit einem Wechsel zum FC Barcelona in Verbindung gebracht wird, aber nicht: "Ich könnte sagen, dass ich bleibe oder gehe, aber das ist im Moment nicht das Thema", erklärte er.

Ajax steht unmittelbar vor dem Gewinn der niederländischen Meisterschaft und hat vor dem letzten Spieltag drei Punkte Vorsprung auf die PSV Eindhoven - die zudem ein um 14 Treffer schlechteres Torverhältnis hat.

Matthijs de Ligt bestätigt Transfergespräche

"Ich denke, der Titel steht fest", weiß auch de Ligt. "Wenn wir unser Ding machen, dann können wir ihn nicht mehr verpassen. Wir können auf eine gute Saison zurückblicken."

De Ligt sei "immer noch hier bei Ajax. In diesem Sinne war es auch nicht mein letztes Heimspiel. Es gibt Gespräche, aber nichts Konkretes. Man kann nie wissen."

Grund für seine Zurückhaltung könnte auch ein Urteil der FIFA sein, die de Ligts Berater Mino Raiola weltweit für drei Monate gesperrt hat. In dieser Zeit darf der Italiener keine Transfers tätigen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung