Fussball

Spanischer Verband will an Luis Enrique als Nationaltrainer festhalten: "Niemals einen Wechsel erwogen"

Von SPOX
Luis Enrique soll weiter Trainer der spanischen Nationalmannschaft bleiben.
© getty

Der spanische Verband hat verlauten lassen, dass Luis Enrique trotz angeblicher persönlicher Probleme weiterhin Trainer der Nationalmannschaft bleiben soll.

"Der Verband hat niemals einen Wechsel erwogen", sagte Sportdirektor Jose Francisco Molina und schob nach: "Für uns gab es niemals Zweifel, und wir hoffen, dass wir lange Zeit auf den Trainer zählen können."

Enrique wird vorerst weiter fehlen

Der 49-Jährige hatte bereits bei den EM-Qualifikationsspielen Ende März gefehlt und wird auch bei den anstehenden Partien gegen die Färöer und Schweden im Juni nicht auf der Bank sitzen. Co-Trainer Moreno wird folglich das Team betreuen.

Enrique hatte das Traineramt bei "La Roja" im Anschluss an die Weltmeisterschaft 2018 übernommen. Zuvor trainierte er drei Jahre lang den FC Barcelona.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung