Fussball

Sergio Ramos stellt klar: "Will meine Karriere bei Real Madrid beenden"

Von SPOX
Spielt bereits seit 14 Jahren bei Real Madrid: Sergio Ramos.

Sergio Ramos hat auf einer eigens einberufenen Pressekonferenz seinen Verbleib bei Real Madrid bestätigt. Zuvor hatte dies schon die spanische Sporttageszeitung As unter Berufung auf Quellen des Fernsehsenders La Sexta berichtet.

"Ich möchte direkt klarstellen: Ich bin Madridista durch und durch und will hier meine Karriere beenden", sagte Ramos auf einer Pressekonferenz am Donnerstagnachmittag. "Wir werden jetzt die neue Saison planen und dafür gebe ich alles. Eines Tages möchte ich meine Karriere hier mit einem Titel beenden."

Nachdem Real-Präsident Florentino Perez zuletzt bestätigt hatte, dass der Real-Kapitän mit einem lukrativen Angebot aus China auf ihn zugekommen sei, hat Ramos nun seine Meinung über einen möglichen Abschied nach 14 Jahren bei den Königlichen geändert.

Ein Gespräch mit Perez, mit dem er "eine Vater-Sohn-Beziehung" habe, habe am Mittwoch letztlich den Ausschlag für seinen Verbleib gegeben, da wurde laut Ramos "alles klar gemacht". Über Geld sei dabei nicht gesprochen worden.

Real Madrid: Kapitän Ramos in China und England begehrt

Ramos bestätigte, dass er ein Angebote aus China erhalten habe. "Das will ich nicht bestreiten", stellte Ramos klar: "Das Gehalt war mir egal. Ich würde auch umsonst für Real spielen." Der Moment, den Klub zu verlassen sei noch nicht gekommen: "Wenn ich Real verlasse, dann durch die Vordertür, und erst, wenn mein Körper mir signalisiert, dass ich nicht mehr auf einem Toplevel spielen kann."

Der 33 Jahre alte Innenverteidiger lief bisher in insgesamt 606 Pflichtspielen im Trikot von Real Madrid auf und wurde mit den Königlichen unter anderem viermal Champions-League-Sieger. Sein Vertrag in Madrid läuft noch bis 2021.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung