Fussball

Real Madrids Neuzugang Rodrygo will ordentlichen Santos-Abschied: "Habe mich übergeben"

Von SPOX
Rodrygo wechselt vom FC Santos zu Real Madrid.

Santos-Supertalent Rodrygo Goes hat berichtet, dass ihm die Unsicherheit, ob er sich von den Fans seines Klubs vor seinem Wechsel zu Real Madrid verabschieden kann, schwer zu schaffen gemacht hat. "Die Einigung, wie es ablaufen soll, gibt es seit heute Morgen. In der Nacht habe ich mich übergeben", sagte er am Wochenende Premiere.

"Ich glaube, das war die Unsicherheit, ob ich hier noch bleiben und spielen kann oder nicht", ergänzte der 18-Jährige, der in Brasilien auch "der neue Neymar" genannt wird, mit Blick auf seine Beschwerden. Im Dezember 2018 hatte Rodrygo für eine Ablöse in Höhe von 45 Millionen Euro bei den Königlichen unterschrieben und soll dort ab Sommer das Gegenstück zu Vinicius Jr. auf dem rechten Flügel bilden.

Obwohl die Saison in Brasilien gerade begonnen hat, wird sich der Linksaußen Santos bald in Richtung Madrid verabschieden. "Ich wollte bis zum 12. Juni bleiben und den Klassiker gegen Corinthians spielen. Und bis dann werde ich auch bleiben", freute sich Rodrygo auf seinen persönlichen Höhepunkt beim letzten Auftritt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung