Fussball

Real Madrid - Gareth Bale klagt über Leben als Profifußballer: "Wir sind hier nur Roboter"

Von SPOX
Gareth Bale spielt seit 2013 für Real Madrid.

Gareth Bale hat über das Leben als Profifußballer geklagt. Die Entscheidungsfreiheit sei zu stark eingeschränkt, findet der Offensivspieler von Real Madrid.

"Wir sind hier nur Roboter", sagte Bale in einem bald erscheinenden Film des britischen TV-Senders BT Sport: "Es ist, als würdest du dein Leben auf eine gewisse Art verlieren. Man sagt uns, wo wir erscheinen müssen, wann wir wo sein sollen, wann wir zu essen haben, wann wir uns mit dem Trainer zusammensetzen."

Als Spieler könne man kaum selbst Entscheidungen treffen, erklärte der Waliser und nannte Golf und Tennis als Sportarten, bei denen man seinen Kalender besser in Eigenregie strukturieren könne.

Entsprechend empfänden viele Fußballer erst das Leben nach der aktiven Karriere als wirkliches Leben, führte Bale weiter aus.

Der 29-Jährige ist seit 2006 Profi. Mit gerade einmal 16 Jahren debütierte er für den FC Southampton und wechselte später zu Tottenham Hotspur. 2013 wechselte Bale schließlich für die damalige Rekordsumme von über 100 Millionen Euro zu Real Madrid.

Bei den Königlichen steht er nun vor einem unrühmlichen Abschied im Sommer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung