Fussball

Bericht: Antoine Griezmann vor Wechsel von Atletico Madrid zum FC Barcelona

Von SPOX
Antoine Griezmann und Lionel Messi könnten bald zusammenspielen.

Der spanische Meister FC Barcelona steht angeblich unmittelbar vor einer Verpflichtung von Stürmer Antoine Griezmann von Atletico Madrid. Wie Le Parisien berichtet, sollen alle Rahmendaten zwischen dem Klub und dem 28-Jährigen bereits geklärt sein.

Demnach zieht Barca die bis 30. Juni 2019 gültige Ausstiegsklausel in Höhe von 120 Millionen Euro und wird den französischen Weltmeister mit einem Vier- oder Fünfjahresvertrag ausstatten. Das Jahresgehalt soll jedoch unter dem aktuellen (23 Millionen Euro) liegen.

Griezmann stand bereits im vergangenen Sommer bei den Katalanen auf dem Zettel, verlängerte seinen Vertrag bei Atletico dann aber doch noch bis 2023. Nach dem Achtelfinal-Aus von Atletico in der Champions League gegen Juventus Turin sollen die Gespräche aber wieder intensiviert worden sein.

Spielt der Wechsel von Diego Godin eine Rolle?

Um Griezmann verpflichten zu können, der neben Luis Suarez stürmen soll und den Uruguayer langfristig ersetzen könnte, haben die Barca-Bosse dem Bericht zufolge auch Abstand von einer Verpflichtung von Luka Jovic von Eintracht Frankfurt genommen.

Ein weiterer Grund, Atletico zu verlassen, könnte für Griezmann auch der Abschied von Verteidiger Diego Godin sein, der vor einer Unterschrift bei Inter Mailand steht. Griezmann und Godin gelten als sehr gute Freunde, wobei der Franzose bei Godins Abschiedspressekonferenz sogar in Tränen ausgebrochen war.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung