Fussball

280 Millionen Euro! Real Madrid angeblich wieder scharf auf PSG-Star Kylian Mbappe

Von SPOX
Kylian Mbappe versicherte, bei PSG bleiben zu wollen.

Real Madrid plant im Sommer den großen Umbruch und hohe Investitionen auf dem Transfermarkt, wobei ein Objekt der Begierde dabei weiterhin auch Stürmer Kylian Mbappe von Paris Saint-Germain sein soll.

Wie France Football berichtet, sollen die Königlichen bereit sein, 280 Millionen Euro für den Superstar von PSG zu bezahlen. Eine Summe, die den 20-jährigen Franzosen zum teuersten Spieler der Welt vor Neymar, der einst für 222 Millionen Euro vom FC Barcelona in die französische Hauptstadt wechselte, machen würde.

Ein Wechsel erscheint aber dennoch sehr unwahrscheinlich, hatte der Klub von Trainer Thomas Tuchel seine beiden Stars Mbappe und Neymar unlängst für unverkäuflich erklärt. Und auch Mbappe selbst hatte zuletzt bekräftigt, in Paris bleiben zu wollen.

Holt Real Paul Pogba und Eden Hazard?

Bessere Karten dürfte Real dagegen bei Paul Pogba von Manchester United und Eden Hazard vom FC Chelsea haben. Trainer Zinedine Zidane gilt als großer Bewunderer des Duos und würde beide gerne in die spanische Hauptstadt lotsen.

Die Bekanntgabe des Transfers von Hazard für rund 100 Millionen Euro ist dem Bericht zufolge wohl nur noch eine Frage der Zeit. Und auch Pogba dürfte für United nach dem Verpassen der Champions League nur schwer zu halten sein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung