Fussball

Real Madrid trotz 0:1 bei Rayo Vallecano für CL qualifiziert

SID
Real Madrid hat gegen Rayo Vallecano verloren.

Der spanische Rekordmeister Real Madrid hat sich trotz einer erneut schwachen Vorstellung für die Champions League qualifiziert.

Das Team um den ehemaligen Weltmeister Toni Kroos verlor 0:1 (0:1) beim abstiegsbedrohten Gastgeber Rayo Vallecano, der damit auf den vorletzten Tabellenplatz vorrückte.

Da Reals Verfolger FC Sevilla (0:1 beim FC Girona) und FC Getafe (1:2 bei Real Sociedad San Sebastian) aber ebenfalls patzten, waren die Madrilenen schon vor Anpfiff für die Königsklasse qualifiziert.

Bei noch drei verbleibenden Spielen haben sowohl Getafe (4.) als auch Sevilla (5.) zehn Punkte Rückstand auf Real. Schon am Samstag hatte der FC Barcelona um den deutschen Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen seinen 26. Meistertitel perfekt gemacht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung