Fussball

FC Barcelona: Philippe Coutinho will unbedingt bei Barca bleiben

Von Bruno Andrade/Ignasi Oliva
Coutinho kam vom FC Liverpool zu Barcelona.

Philippe Coutinho will nach Informationen von SPOX und Goal unbedingt beim FC Barcelona bleiben und hat aufkeimende Zweifel nach einer schwächeren Phase wieder ad acta gelegt. Barcas Verantwortliche haben indes noch nicht entschieden, wie man mit dem Brasilianer künftig plant und wollen dessen Situation nach Saisonende final besprechen.

Jene Verantwortliche um Sportdirektor Eric Abidal und Trainer Ernesto Valverde hatten vor wenigen Wochen intern noch abgewogen, ob man die Anfang 2018 in Coutinho investierten 135 Millionen Euro mit einem Verkauf im Sommer wieder reinholen könnte. Chelsea, Manchester United und PSG traten als mögliche Abnehmer auf den Plan.

Die zuletzt konstant aufsteigende Form des Brasilianers hat derlei Pläne aber vorerst wieder hintangestellt. Und Coutinho selbst will sich durchbeißen. Der 26-jährige Offensivspieler durchlebte in den ersten beiden Saisondritteln einige schwierige Wochen, überzeugte zuletzt aber wieder mit Leistung, etwa im Viertelfinalrückspiel der Champions League gegen Manchester United.

Coutinho ist optimistisch, auch in den Halbfinalduellen mit Liverpool eine Schlüsselrolle einzunehmen und will sich keinesfalls auf Gespräche mit dem Verein über einen möglichen Abschied einlassen. Auch seine Teamkollegen um Lionel Messi wollen, dass Coutinho bleibt.

Der Vertrag des brasilianischen Nationalspielers in Barcelona läuft noch bis 2023. In der laufenden Saison steht er aktuell bei elf Toren und fünf Assists in 50 Pflichtspieleinsätzen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung