Fussball

FC Barcelona: Philippe Coutinho von Barca-Fans ausgepfiffen

Von SPOX
Philippe Coutinho musste sich von den eigenen Fans Pfiffe gefallen lassen.

Philippe Coutinho ist am Samstagabend von den Fans des FC Barcelona im Camp Nou im Spiel gegen Real Sociedad aus San Sebastian ausgepfiffen worden. Grund dafür ist wohl sein Torjubel beim Viertelfinalsieg in der Champions League gegen Manchester United in der vergangenen Woche.

Nach seinem Treffer zum 3:0 gegen die Red Devils hatte er sich die Finger in die Ohren gesteckt und ließ damit reichlich Raum für Interpretationen.

Die Barcelona-Fans hatten dies offenbar als Retourkutsche für die Kritik aufgefasst, die Coutinho mit seinen Leistungen in den Wochen zuvor geerntet hatte.

Die Folge waren deutlich hörbare Pfiffe, als der 135-Millionen-Euro-Einkauf beim 2:1-Sieg gegen Real Sociedad am Samstagabend nach 72 Minuten eingewechselt wurde.

Coutinho lief in der laufenden Spielzeit wettbewerbsübergreifend 48-mal für die Katalanen auf und erzielte dabei elf Treffer. Zuletzt kam er allerdings häufig nur von der Bank.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung