Fussball

Real Madrid offenbar an Sturmjuwel Nicolo Zaniolo von AS Rom interessiert

Von SPOX

Auf der Suche nach Verstärkungen für die kommende Saison hat Real Madrid angeblich ein Auge auf Roma-Stürmer Nicolo Zaniolo geworfen. Der 19-Jährige konnte bereits in der Champions League für Aufsehen sorgen.

Im Achtelfinal-Hinspiel gegen den FC Porto erzielte Zaniolo als jüngster Italiener aller Zeiten einen Doppelpack in der Königsklasse. Trotz des 2:1-Erfolges schied die AS Rom im Rückspiel nach Verlängerung gegen die Portugiesen aus, aber das Sturmtalent konnte weitere Pluspunkte sammeln.

Nach Informationen der AS haben die Königlichen seit dem Champions-League-Duell mit der Roma im September ein Auge auf das Sturmjuwel geworfen. Im Achtelfinale sichteten Scouts nicht nur Eder Militao - dieser wechselt für 50 Millionen Euro zu Real -, sondern eben auch Zaniolo.

Nach Monci-Entlassung: Weg für Zaniolo zu Real frei?

Das Talent bringt viele jener Eigenschaften mit, nach denen die Madrilenen suchen: Zaniolo ist torgefährlich, groß, jung und bringt enormes Entwicklungspotential mit. Im Oktober wurde er erstmals von Roberto Mancini in die Nationalmannschaft berufen, für die Römer kommt er auf 18 Saisoneinsätze.

Zaniolo, der erst im Sommer als Teil des Transfers von Radja Nainggolan in die italienische Hauptstadt wechselte, wurde bereits im Winter mit den Königlichen in Verbindung gebracht. Roma-Sportdirektor Monci soll damals aber sein Veto eingelegt haben. Nach dessen Entlassung in der vergangenen Woche dürfte sich Real Chancen auf einen Wechsel im kommenden Transferfenster ausrechnen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung