Fussball

Real Madrid: Nicht in Form - Solari streicht Isco aus dem Kader

Von SPOX
Isco spielt unter Santiago Solari keine große Rolle mehr bei Real Madrid.

Santiago Solari verzichtet für das Ligaspiel gegen Real Valladolid (20.45 Uhr live auf DAZN und im LIVETICKER) auf Mittelfeldspieler Isco. Trotz der langen Verletztenliste der Königlichen steht der Spanier nicht im Kader.

"Um zu spielen, musst du die richtige körperliche Verfassung haben", erklärte Solari auf der Pressekonferenz vor dem Spiel. Der Argentinier scheint unzufrieden mit der Arbeitsethik des 26-Jährigen zu sein. "Disziplinäre Angelegenheiten regeln wir intern", sagte Solari. Isco fuhr vor dem Champions-League-Rückspiel gegen Ajax offenbar nicht mit dem Mannschaftsbus zum Stadion, nachdem er erfahren hatte, dass er nicht im Kader steht. Außerdem verpasste er wohl die Traineransprache vor dem Spiel.

Den Königlichen fehlen im Duell gegen Valladolid bereits Vinicius Junior (Außenbandriss im Knie) und Lucas Vazquez (Oberschenkelverletzung) in der Offensive. Gareth Bale und Mariano Diaz fehlten zudem im Abschlusstraining. Der Grund ist unbekannt.

Solari kam am Samstag rund eineinhalb Stunden verspätet zur Pressekonferenz. Eine Erklärung wollte er dafür nicht abgeben: "Ich habe es schon oft gesagt: Es gibt Dinge, die unter uns bleiben müssen."

Endspiel für Santiago Solari?

Für Solari ist die Partie gegen Valladolid möglicherweise ein Endspiel. Neben dem Aus in der Champions League sowie im Pokal hat Real kaum mehr Chancen auf die Meisterschaft. Der Rückstand auf den FC Barcelona beträgt 15 Punkte.

Zu einer möglichen Entlassung sagte Solari: "Das habe ich nicht zu entscheiden. Ich bin der Trainer und ich sowie das Team haben morgen die Pflicht, es so gut wie möglich zu machen." Es sei nicht Reals "bester Moment", aber die Madrilenen seien professionell genug, um adäquat damit umzugehen, erklärte Solari und schob nach: "Ich habe schon einmal gesagt, dass man in den schweren Momenten sieht, wer wirklich voll dabei ist. Wer plötzlich verschwindet und wer den Kopf hinhält."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung