Fussball

Espanyol-Coach: Provokation von Pique "Blödsinn"

Von SPOX
Espanyol-Coach Rubi hat mit Unverständnis auf die Provokation von Pique reagiert.

Trainer Rubi vom spanischen Erstligisten Espanyol Barcelona hat die Stichelei von Gerard Pique im Vorfeld des Derbys gegen den FC Barcelona am Samstag (16.15 Uhr im LIVETICKER und LIVE auf DAZN) als "Blödsinn" bezeichnet. Der Barca-Star hatte unter der Woche in einer Late-Night-Show erklärt, er verfüge über mehr Geld, als Espanyol an Jahresbudget habe.

"Das ist meine zweite Pressekonferenz vor dem Derby und in jeder muss ich mich zu ihm äußern. Ich habe wenig Lust, darauf zu antworten. In unserer Kabine sind wir sehr fokussiert auf das Spiel, das wir gewinnen wollen."

Rubi über Pique: "Sind über diesen Blödsinn hinweg"

Eine Replik auf Piques Provokation gab es von Rubi dann aber doch: "Unser Klub glaubt daran, dass es Werte gibt, die wichtiger sind als die wirtschaftlichen. Bescheidenheit zum Beispiel. Ich habe Pique nicht geantwortet. Ich bin hier bei einem Verein, der fantastisch ist und eine große Geschichte voller Demut hat. So lange ich hier der Trainer bin, wird es respektvoll zugehen. Es gab jetzt fünf Fragen zu Pique und sie interessieren mich nicht. Wir sind über diesen Blödsinn hinweg."

Pique, der mit dem FC Barcelona vor dem Stadtduell am Samstag die Tabelle in LaLiga deutlich anführt, hatte erklärt:"Ich habe mehr Geld als das Budget Espanyols für dieses Jahr beträgt." Der ehemalige Welt- und Europameister schob noch nach: "Nein, es sind nicht nur 57 Millionen Euro. Es ist weitaus mehr."

Liga-Boss Tebas veruteilt Piques Provokationen

Diese Äußerung rief sogar eine Reaktion des Ligapräsidenten Javier Tebas hervor: "Pique kann manchmal sarkastisch sein, aber er sollte damit vorsichtig umgehen, wenn es um einen Konkurrenten geht. Jedenfalls hat er da wohl die falschen Zahlen verwendet. Ich bin sicher, dass Espanyol reicher ist als er. Vermutlich hat er das Jahresbudget mit dem Gesamtbudget verwechselt. Er sollte einen Kurs in Fußballfinanzierung belegen."

Espanyol reagierte mit einem Statement, in dem es unter anderem hieß: "Wir haben Werte und einen Ethos, die mit Geld nicht aufzuwiegen sind."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung