Pressestimmen zu Real Madrid - FC Barcelona in der Copa del Rey

 
Der FC Barcelona siegte mit 3:0 bei Real Madrid und zog ins Finale der Copa del Rey ein. Wie die Presse auf den Clasico reagierte, seht ihr hier.
© getty
Der FC Barcelona siegte mit 3:0 bei Real Madrid und zog ins Finale der Copa del Rey ein. Wie die Presse auf den Clasico reagierte, seht ihr hier.
AS (Spanien): "Vinicius steht allein. Das Glück von Real Madrid hing am 18-jährigen Brasilianer, der nur sieben Monate in Spanien ist. Nicht überraschend reichte es nicht."
© getty
AS (Spanien): "Vinicius steht allein. Das Glück von Real Madrid hing am 18-jährigen Brasilianer, der nur sieben Monate in Spanien ist. Nicht überraschend reichte es nicht."
Marca (Spanien): "Luis Suarez erreicht das, was Real Madrid nicht hat. Der FC Barcelona hat das Bernabeu abermals in seinen eigenen Garten verwandelt."
© getty
Marca (Spanien): "Luis Suarez erreicht das, was Real Madrid nicht hat. Der FC Barcelona hat das Bernabeu abermals in seinen eigenen Garten verwandelt."
MundoDeportivo (Spanien): "Ein ernstes Barcelona schießt Real Madrid ab. Barca wachte nach der Halbzeit auf und der Killer Suarez schlug zu."
© getty
MundoDeportivo (Spanien): "Ein ernstes Barcelona schießt Real Madrid ab. Barca wachte nach der Halbzeit auf und der Killer Suarez schlug zu."
El Periodico (Spanien): "Ein kaltblütiges Barcelona schießt Real Madrid ab. Mit tödlicher Präzision treffen sie ins Herz von Real Madrid."
© getty
El Periodico (Spanien): "Ein kaltblütiges Barcelona schießt Real Madrid ab. Mit tödlicher Präzision treffen sie ins Herz von Real Madrid."
Diario Gol (Spanien): "Nach dieser Nacht bleibt Real Madrid nur noch die Champions League. Und es ist schwer vorstellbar, dass Santiago Solari noch viel Zeit bleibt."
© getty
Diario Gol (Spanien): "Nach dieser Nacht bleibt Real Madrid nur noch die Champions League. Und es ist schwer vorstellbar, dass Santiago Solari noch viel Zeit bleibt."
SPORT (Spanien): "In der zweiten Hälfte wurde die magische Verbindung zwischen Dembele und Suarez zur Realität. Barca war tödlich."
© getty
SPORT (Spanien): "In der zweiten Hälfte wurde die magische Verbindung zwischen Dembele und Suarez zur Realität. Barca war tödlich."
Globo Esporte (Brasilien): "Die große Nacht von Vinicius, auch wenn ein Treffer fehlte. Real Madrid legte in der ersten Hälfte einen fast idealen Auftritt hin."
© getty
Globo Esporte (Brasilien): "Die große Nacht von Vinicius, auch wenn ein Treffer fehlte. Real Madrid legte in der ersten Hälfte einen fast idealen Auftritt hin."
Lance (Brasilien): "Madrid hatte dank Vinicius mehrere gute Chancen in einer guten ersten Hälfte. Er scheiterte am Abschluss und an Marc-Andre ter Stegen."
© getty
Lance (Brasilien): "Madrid hatte dank Vinicius mehrere gute Chancen in einer guten ersten Hälfte. Er scheiterte am Abschluss und an Marc-Andre ter Stegen."
Super FC / O Tiempo (Brasilien): "Es kam nicht zum erwarteten Duell zwischen Vinicius und Lionel Messi, weil Luis Suarez die Show stahl. Aber Vinicius war deutlich besser als der Argentinier."
© getty
Super FC / O Tiempo (Brasilien): "Es kam nicht zum erwarteten Duell zwischen Vinicius und Lionel Messi, weil Luis Suarez die Show stahl. Aber Vinicius war deutlich besser als der Argentinier."
Folha de Sao Paulo (Brasilien): "Vinicius hatte vier Chancen, das Spiel für Real Madrid zu entscheiden, aber er verpasste alle. Luis Suarez erledigte Real Madrid."
© getty
Folha de Sao Paulo (Brasilien): "Vinicius hatte vier Chancen, das Spiel für Real Madrid zu entscheiden, aber er verpasste alle. Luis Suarez erledigte Real Madrid."
DailyMail (England): "Luis Suarez zerstörte Real Madrid im Santiago Bernabeu und hinterließ die Saison des großen Rivalen abermals in Scherben."
© getty
DailyMail (England): "Luis Suarez zerstörte Real Madrid im Santiago Bernabeu und hinterließ die Saison des großen Rivalen abermals in Scherben."
L'Equipe (Frankreich): "Dieses Ergebnis ist ein Euphemismus. Real Madrid dominierte, war inspirierter und in der ersten Hälfte schärfer. Vinicius wirbelte, aber der bis lange unsichtbare Luis Suarez war gnadenlos."
© getty
L'Equipe (Frankreich): "Dieses Ergebnis ist ein Euphemismus. Real Madrid dominierte, war inspirierter und in der ersten Hälfte schärfer. Vinicius wirbelte, aber der bis lange unsichtbare Luis Suarez war gnadenlos."
Le Parisien (Frankreich): "Luis Suarez erteilt Real Madrid eine Stunde der Realität. Grausam für die Madrilenen, die Katalanen haben großes Vergnügen im Santiago Bernabeu."
© getty
Le Parisien (Frankreich): "Luis Suarez erteilt Real Madrid eine Stunde der Realität. Grausam für die Madrilenen, die Katalanen haben großes Vergnügen im Santiago Bernabeu."
Gazzetta dello Sport (Italien): "In der zweiten Hälfte wird die Nummer Neun des FC Barcelona entfesselt. Barcelona spielt hässlich, aber rücksichtslos."
© getty
Gazzetta dello Sport (Italien): "In der zweiten Hälfte wird die Nummer Neun des FC Barcelona entfesselt. Barcelona spielt hässlich, aber rücksichtslos."
Corrierre dello Sport (Italien): "Luis Suarez versenkt Real Madrid. Gareth Bale sitzt zum x-ten Mal auf der Bank."
© getty
Corrierre dello Sport (Italien): "Luis Suarez versenkt Real Madrid. Gareth Bale sitzt zum x-ten Mal auf der Bank."
Tuttosport (Italien): "Solaris Männer hatten das Spiel auch dank Vinicius gut im Griff. Aber Marc-Andre ter Stegen spannte ein unüberwindbares Netz."
© getty
Tuttosport (Italien): "Solaris Männer hatten das Spiel auch dank Vinicius gut im Griff. Aber Marc-Andre ter Stegen spannte ein unüberwindbares Netz."
A Bola (Portugal): "Luis Suarez packt zu und nimmt Real Madrid das Finale weg. Im Santiago Bernabeu rufen sie nach Cristiano Ronaldo."
© getty
A Bola (Portugal): "Luis Suarez packt zu und nimmt Real Madrid das Finale weg. Im Santiago Bernabeu rufen sie nach Cristiano Ronaldo."
1 / 1
Werbung
Werbung